mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik welcher schalter wird so einfach verbaut?


Autor: Kurt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie wird so ein schalter realisiert? Meistens sind doch noch 
Kondensatoren oder Widerstände um den Schalter herum. Unter welchem 
Namen laufen denn solch einfache schalter? Ich hätte gern einen gehabt, 
der einen IC resetten soll von außen.

Kurt

Autor: Realschotter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taster ?

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und die werden so einfach verbaut?

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was verstehst du unter "so einfach verbaut"? Man lötet sie je nach 
Bauform auf eine Platine oder lötet oder schaubt an ihnen Kabel an, wie 
jedes andere Bauteil auch.

Autor: ö (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das was du suchst heißt "Miniaturtaster" u. kostet nur wenige Cent...

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Meistens sind doch noch Kondensatoren oder Widerstände um den Schalter
>herum.

Beim betätigen eines mechanischen Schalters entsteht meistens eine 
Störung durch mechanisches Prellen. Die Kondensatoren und Widerstände 
sind dazu da, diese Störungen auszulöschen.

Je nachdem, für was Du den Taster brauchst, solltest Du auch hier eine 
Entstörung einbauen.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube das Kurt darauf hinaus will, das man Taster (natürlich je 
nach Anwendungsfall) entprellen sollte.

Autor: Jochen S. (jochen_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein nein, ich denke ihn verwirrt das Schaltbild da hier ein 2 poliger 
Taster gezeichnet ist desen Pole parallel geschaltet sind man könnte 
genausogut auch einen einpoligen Taster verwenden.


Jochen

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hierzu so halbwegs passend wollte ich mal fragen mit welcher zeit man 
eigentlich beim nachprellen rechnet, man kanns ja schliesslich auch 
wegprogrammieren.

Autor: Chrisi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Detail steht das im Datenblatt des Tasters. Ich selber rechne immer 
mit 20 Millisekunden Nachprellzeit. Wer bietet mehr?

Autor: Miu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende meist Taster die eine Prellzeit < 5 ms haben...

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Kurt
Also erstmal braucht der Taster immer einen Widerstand nach Plus, nur 
ist der heute in den meisten Controllern schon drin. Wenn Du dagegen 
z.B. ein 74er Logik-IC resetten willst, muss der R extern dazu.

Was das Prellen angeht, haben die meisten billigen Taster und auch 
Schalter die unangenehme Eigenschaft, im Laufe von ein paar Jahren 
(unabhängig von der Anzahl der Betätigungen!) immer länger zu prellen. 
Insofern sind ein paar mehr ms wie die 20 von Chrisi schon ganz ok.

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, vielen dank, 20 klingt da auch "irgendwie vernünftig"

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor wir hier vom Thema abschweifen (was hier in vielen Threads schon 
des öfteren geschehen ist):

Kurt, bist Du mit unseren Antworten zufreiden? Reichen sie Dir?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.