mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bauteilbezeichnung AI PI MI Was ist der Unterschied?


Autor: study (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr,

Weiß jemand von Euch, was es mit der Bezeichnung AI PI MI auf sich AT.

z.B.

AT90CAN128-16AI
AT90CAN128-16MI

Wo liegt denn da genau der Unterschied ??

Danke.

Autor: Jörg X. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß es nicht (auswendig). Ich kann es aber genauso schnell wie du 
rausfinden, in dem ich ins Datasheet schaue (-> "Ordering Information").

scnr. Jörg

Autor: Michael Frangenberg (startrekmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich es richtig im Kopf hab sind in diesen Abkürzungen die 
Informationen zu Gehäuseart und bleifrei/haltig codiert. Sollte aber wie 
schon gesagt auch im Datenblatt stehen.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der erste Buchstabe ist das Package (P -> DIP, A -> QFP, M -> MLF) und 
der zweite sagt aus, ob es die Standard-Version ist (I) oder die 
RoHS-konforme ("bleifreie") Version (U).

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht die zweite Ziffer (I) nicht für Industrial etc.???

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
I -> Industrial
U -> Industrial, Green (Unleaded)

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber können die Industrial nicht auch betreffend zul. 
Umgebungstemperatur mehr aushalten?

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@The Devil:
Schau doch einfach mal selbst ins Datenblatt. Industrial ist von -40 bis 
+85 °C einsetzbar (und zwar in Standard und in bleifrei).

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ johnny-m:

Ich meinte das nur, weil es ja auch Commercial-Versions gibt; jetzt zwar 
nicht von dem AT90CAN128, aber zum Beispiel vom ATMega8, und da ist es 
ja so, dass die Commercial einfacher Temp.mäßig für weniger geeignet ist 
als die Industrial.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
The Devil wrote:
> Ich meinte das nur, weil es ja auch Commercial-Versions gibt; jetzt zwar
> nicht von dem AT90CAN128, aber zum Beispiel vom ATMega8, und da ist es
> ja so, dass die Commercial einfacher Temp.mäßig für weniger geeignet ist
> als die Industrial.
Ja, die haben dann ein "C" hinten. Gibts aber glaub ich nur bei ganz 
alten AVRs. Hab auch glaub ich noch nie so ein Ding in die Finger 
bekommen. Industrial ist schon mehr oder weniger Standard. Für gehobene 
Ansprüche gibts dann noch extended (-40 bis +105 °C) und automotive (-40 
bis +125 °C).

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, also lt. Datasheet sollte es sie noch geben...zu kaufen gesehen 
hätt ich sie allerdings auch nicht mehr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.