mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frequenz Quarz mit Oszi überprüfen


Autor: Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welche Möglichkeiten gibt es, die Frequenz eines Quarzes oder die 
Spannung an bestimmten Punkten auf der Platine mit einem Oszilloskop 
überprüfen zu können?

Newbie

Autor: Learschlotter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sicher, am den Quarz treibenden Pin darf man messen. Das ist Einer 
der Beiden. Wenn's der Eine nicht ist, ist's der Andere.

Autor: Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da es sich um einen SMD-Quarz handelt: gibt es noch eine andere 
möglichkeit die frequenz nicht direkt am quarz selber sondern ein paar 
mm davon entfernt zu messen...?

Autor: Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der treibende Pin ist wahrscheinlich Xin (vom µC aus gesehen), oder?

Autor: Learschlotter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, XOut.

Autor: Chrisi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber den Tastkopf auf 10:1 schalten, sonst könnte der Oszillator doch 
wieder abgewürgt werden.

Ansonsten: Wie wäre es, einfach mal mit dem Tastkopf an ein Pin zu 
gehen? Insofern verstehe ich die Frage nicht. Ran' an den Speck!

Autor: Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar das wäre eine Möglichkeit, aber gibt es nicht auch die Möglichkeit 
direkt neben dem Quarz eine art Test-Stelle zu integrieren, an die man 
mit dem Tastkopf gehen kann?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Newbie (Gast)

>klar das wäre eine Möglichkeit, aber gibt es nicht auch die Möglichkeit
>direkt neben dem Quarz eine art Test-Stelle zu integrieren, an die man
>mit dem Tastkopf gehen kann?

Wozu? Ob dein Quarz schwingt kannst du einfach feststellen indem du ein 
Programm lädst, welches eine beliebiges IO-Pin wackeln lässt. Und wenn 
du dort mit einem Freqeunzzähler rangehst, kannst du sogar die Frequenz 
genau messen, geteilt natürlich durch die Schleifendauer. Direkt am 
Quarz sollte man nicht messen, auch nicht mit 10:1 Tastkopf, da das den 
Quarz verstimmt. Zwar nicht viel (vielleicht 50ppm), aber das ist für 
eine genaue Messung zu viel. Ausserdem kann bei empfindlichen 
Schaltungen bzw. Quarzen die Schwingung abreissen, da die kapazitive 
Last zu gross wird (Ein 10:1 Tastkopf kat ca. 10..15pF 
Eingangskapazität).

MFG
Falk

Autor: Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sowas meinte ich
http://www.ger-fae.at/attach/UserManual_Hpe_mini_LEC_g.pdf

auf seite 11 sind solche Testpunkte eingezeichnet - wie macht man die 
bzw. wie erstellt man solche Testpunkte?

Newbie

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Newbie wrote:
> auf seite 11 sind solche Testpunkte eingezeichnet - wie macht man die
> bzw. wie erstellt man solche Testpunkte?
Indem man im Layout einzelne Pads an das betreffende Signal anschließt. 
In EAGLE gibts z.B. eine ganze Bibliothek mit Testpads in allen Größen 
und Farben...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.