mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MC14490 Contact Bounce Eliminator (Fragen zu Cext)


Autor: reflection (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salu zusammen

Ich habe hier folgendes IC. Muss einen Mini Joystick aus einem Handy 
entprellen. Frage, habt ihr da Erfahrungen? Wie gross würded ihr Cext 
wählen? (Seite 4)
Wäre über einen Tipp dankbar. Ich kann den Kondensator nacher auf der 
Schaltung noch verändern wenn er nicht stimmen sollte, aber wollte halt 
einen Wert nehmen mit dem es evtl. gleich funktioniert.

Danke schon einmal im Voraus

Gruss Serge

Autor: reflection (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt mal 1nF eingesetzt. Irgendwie kapiere ich nicht ganz wie ich 
das Teil berechnen muss. Könnte da vielleicht mal wer ins Datenblatt 
schauen ob ich hier jetzt einen riesen Mist gemacht habe? Wäre sehr nett

Gruss reflection

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt sind die Formeln, mit denen du die Arbeitsfrequenz aus der 
Kapzität berechnen kannst.

Der Ausgang wird umgeschaltet, wenn 4 Takte (deiner oben Berechneten 
Freq) lang kein Prellen mehr auftritt.

Also, im Taster-Datenblatt die max. Prellzeit raussuchen, durch 4 
Teilen, bischen sicherheit draufaddieren, Kehrwert Bilden => deine 
Wunschfrequenz.

Die in die Formel für die Kapazität einsetzen, nächstgrößeren 
Verfügbaren Wert nehmen, fertig.

/Ernst

Autor: Robert H. (iron-eagle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich weiß der Post ist schon etwas älter, aber ich hoffe Ihr könnt mir 
trotzdem helfen.

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich die Berechnung von Cext richtig 
verstanden habe.

Wenn ich das Datenblatt und das Beispiel von Ernst richtig interpretiert 
habe müsste doch eine Bespielrechnung mit einer max. Prellzeit von 10ms 
wie folgt aussehen.

4/10 = 0,4 (Kehrwert von 10ms durch 4 Takte)

Hz = 0,4 + 15% (15% Sicherheit dazu addieren)
Hz = 0,46

[5V VCC]

Cext = 1,5/0,46
Cext = 3,26 uF

Wäre diese Rechnung so korrekt ?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Robert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.