mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Freie Radikale im Programm


Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir hat mal jemand erzählt, dass durch Software-, Hardwarefehler, 
beschädigte Speichermedien, Störungen, bei der Datenübertragung, 
überhitzte, übertaktete Prozessoren und Speicher eben fehlerhafte, 
unzulässige Zustände auftreten, die zum Programmabsturz führen. So weit 
war mir das auch bekannt, aber es soll angeblich auch passieren, dass 
dadurch wieder Programmcode auf Festplatte oder Arbeitsspeicher 
geschädigt wird und dieser unbemerkt weitere "Schäden" auslöst, die 
schließlich mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit in einem neuen 
Programm(-teil) enden, das durchaus wieder "funktioniert", also von 
einem von normalen Programmierern erstellten Programmcodes kaum zu 
unterscheiden ist. So sollen z. B. bestimmte Viren entstanden sein. 
Kennt jemand solche "Zufallsprogramme"? Wie häufig tritt so etwas auf? 
Wie gut ist das beste dadurch entstandene Programm?

Autor: ElCattivo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> So sollen z. B. bestimmte Viren entstanden sein.

Blödsinn.


> Wie häufig tritt so etwas auf?

Nie.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas passiert nur, wenn man Bascom auf dem Rechner installiert hat...

SCNR

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@STK500-Besitzer

....so kenn` ich Dich! ;-))

MfG Paul

Autor: Kluger Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>So sollen z. B. bestimmte Viren entstanden sein

Es gibt Viren, die aus einer Infektion eines Virus mit einem Virus 
entstanden sind, also eine zufällige Kreuzung von 2 Viren.

Dass durch einen Defekt so etwas zufällig auftritt, ist ungefähr so 
wahrscheinlich, wie wenn du auf der Tastatur einschläfst, und durch 
Kopfbewegungen deinen Lebenslauf tippst!

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann mittels künstlicher Evolution von Programmcode tatsächlich 
Algorithmen entstehen lassen, allerdings muss man dazu eine Software 
gezielt eine sehr grosse Menge an zufälligen und gekreuzten 
Möglichkeiten durchprobieren lassen. Dass dies aber bei einem normalen 
Programmfehler geschehen kann ist kaum möglich, für ein lauffähiges 
Programm müsste wohl mindestens ein dutzen Assemblerbefehle zufällig und 
sinnvoll entstehen. Bei 32 Bit Wortbreite darfst du da gerne mal ne 
Wahrscheinlichkeit ausrechnen... (Zumal ja ein dutzend Befehle sowieso 
noch kaum was können.)

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Stefan Helmert

>Kennt jemand solche "Zufallsprogramme"?

na sicher doch, das bekannteste ist  - windows -   ;-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.