mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schutzschaltung für ISP Port am AVR Dragon?


Autor: Klaus W. (Firma: privat) (texmex)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!!

Aus aktuellem Anlass (siehe 
Beitrag "tiny26: power-on reset vs external reset -> osc freq?") frage ich mich, wie 
wohl die Schaltung des AVR Dragon Programmieradapters am ISP Port 
aussieht. (Natürlich auch an den anderen, aber bislang habe ich nur per 
ISP probiert)

Kann man das Teil bedenkenlos an eine bereits mit Spannung versorgte 
Schaltung anstöpseln? Oder sollte man besser vorher den 
Programmieradapter anstecken. Gibts da irgendwelche Erfahrungen?

Sicher kennt kein Mensch (außer atmel selbst) den Schaltplan von dem 
Dragon. Ich hoffe eigentlich, daß das nicht so sensibel designed ist. 
Aber wäre schon bedauerlich, wenn das Ding hops gehen würde.

Gleiches trifft natürlich auch auf die Prozessorseite zu. Was passiert 
z.B. wenn MOSI/MISO usw. zufällig falsch programmiert ist? Eingang als 
Ausgang usw.? Ich hab jetzt schon mal sicherheitshalber ein paar 
Angstwiderstände in meiner Schaltung. Aber ist das wirklich nötig?


Viele Grüße!
Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.