mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bezugsquelle Akkus


Autor: Johannes Slotta (johanness)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen Akkupack aus 2x V280R (280mAh-NiMH-Knopfakku von Varta) 
in einem Radio, leider hat sich mindestens der eine mit 
Flüssigkeitsabgabe verabschiedet, Kapazität geht jetzt gegen Null. 
Durchmesser ist ca. 25mm, Höhe des Packs inklusive Lötfahnen etwa 
16-17mm, also für 2.4V bei der Kapazität recht klein. Mechanisch würden 
zwar auch 2x 1/3AAA passen, aber die haben dann nicht die gleiche 
Kapazität :(

Das Reichelt- und Conrad-Sortiment bieten nix vergleichbares (außer 
besagten 1/3AAA), kennt jemand bezahlbare Quellen für solche Kleinakkus 
mit Lötfahnen, möglichst schon fertig konfektioniert? Hab zufällig 
keinen passenden Schrumpfschlauch da ;)

Danke schon mal für Eure Hilfe :)

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei Reichelt unter "TK 1", "TK 4-UNI"
das sind wohl die selben Zellen

Autor: Johannes Slotta (johanness)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den guten Tipp, "TK 1" scheint mit seinen Lötfahnen wirklich 
geeignet zu sein. Hat nur 3 statt 2 Zellen. Sind die gewöhnlich innen 
nur aneinandergedrückt, so dass man die mittlere im Prinzip einfach 
rausnehmen kann? Oder sind das alles welche mit Lötfahnen auf beiden 
Seiten, die untereinander verlötet sind?

Autor: Anon Ymous (anonymous)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst die AKkus auch löten, wenn du es schnell und mit starkem 
Lötkolben machst (siehe Modellbau).

Autor: Johannes Slotta (johanness)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir gehts ja eher darum, dass ich den Akkupack auseinandernehmen und mit 
einer Zelle weniger wieder zusammensetzen möchte. Da wärs halt blöd, 
wenn die Zellen untereinander irgendwie verlötet, verschweißt oder 
sonstewie verklebt sind, das müsste man schließlich lösen und irgendwie 
neu verbinden. Ach, was solls, ich löte das defekte Teil mal aus, 
hoffentlich reicht mein Baumarkt-30W-Lötkolben bei dem riesigen 
Lötzinnklecks und der guten Wärmeableitung, der kleine 16W-Löter von 
Ersa packts garantiert nicht. Dann kann ich ja sehen, wie so ein Teil 
von innen aussieht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.