mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einen Quadrocopter basteln?


Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Das reizvollste aller Robotik-/Mikrocontroller-Themen ist für mich als 
flugbegeisterter Bastler ganz klar die Fliegerei - aber eben auch eines 
der schwierigsten! Ich denke derzeit darüber nach, einen Quadrocopter 
(d.h. ein Hubschrauber mit 4 in einem Quadrat angeordneten Rotoren, vgl. 
X-Ufo) zu bauen. In einigen Gebieten muss ich da ziemliches Neuland 
betreten, deswegen ein paar Fragen:

Das Konzept sieht derzeit so aus, dass je zwei Rotoren links bzw. rechts 
herum drehen, so wird das Drehmoment ausgeglichen. Um das Fluggerät um 
seine eigene Achse drehen zu lassen, werden zwei Motoren gedrosselt und 
zwei beschleunigt, somit ergibt sich ein resultierendes Drehmoment und 
eine Drehbewegung entsteht. Geht das?

Bei leistungsfähigen Elektromotoren kenn ich mich überhaupt nicht aus, 
immer wieder ist die Rede von Brushless-Motoren. Soll man solche 
verwenden? Wenn ja - in welcher Preiskategorie? Die Unterschiede sind 
hier ja gewaltig. Auch in der Qualität? Und wenn Brushless - so einen 
Regler sollte man sich doch recht problemlos selbst bauen können?

Gruss

Michael

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bonzo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brushless haben die hoechste Leistungsdichte pro Gewicht. Ja einen 
Regler dazu kann man machen. Welche Groesse des Brushless ? Es gibt 
welche von 30W bit 10kW. Wie gross soll das Teil den werden, und welche 
Art Nutzlast soll's denn sein ?

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie gross soll das Teil den werden, und welche
> Art Nutzlast soll's denn sein ?

Hehe klar...das wäre wohl noch wichtig. Ich denke mal, so ungefähr ein 
Kilogramm, bei 4 Motoren entspricht das also einem Schub von 250 g 
dauerhaft sowie bis maximal das doppelte kurzfristig. Keine Ahnung, was 
man da nehmen soll, insbesondere nicht in welcher Preiskategorie und ob 
Brushless oder nicht - der Preisunterschied ist ja mächtig, zwischen 
einem billigen Flugmotor, einem günstigen Brushless und schliesslich 
einem teuren Brushless.

Autor: Robert S. (razer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal auf http://ulrichradig.de/ -> Projekte -> MikroKopter

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow...cool, gar nicht gewusst, dass er sowas mal gebaut hat. Ulrich 
Radigs Webseite ist immer eine der ersten Quellen, wenns um Ideen geht!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bin beim Bau definitiv am Preis der Gyros gescheitert. 3 Stück 
davon - da ist man locker mal 60-80€ los.

Obwohl es mich SEHR reizen würde, mal so einen Quadrokopter zu fliegen, 
als auch zu bauen(!).

:-(

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also ich bin beim Bau definitiv am Preis der Gyros gescheitert. 3 Stück
> davon - da ist man locker mal 60-80€ los.

Leider, ja. Aber die Motoren sind auch nicht günstiger. Gesamtpreis wird 
wohl so gegen 250 EUR gehen...

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis es fliegt gehnen da schon mal so 500-800 Euro drauf.

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
schaut euch mal diese Seiten an.
Ich habe dieses Teil gebaut und es fliegt, ...tatsächlich.
Das Problem ist oft nur die Fluglage in der Luft zu erkennen und damit 
die Flugrichtung am Steuerknüppel auseinanderzuhalten.

bis denn

Holger

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist..!!
Die Seite Vergessen.
  http://mikrocontroller.cco-ev.de/ucwiki/


Holger

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bis es fliegt gehnen da schon mal so 500-800 Euro drauf.

Befürchte ich, aber bin derzeit etwas optimistischer - Budget ist 
derzeit zwischen 350 und 590 CHF (220 - 400 EUR). Die Steuerplattform 
wird fix etwa 200 CHF / 140 EUR kosten, viel Spielraum habe ich dann 
aber bei den Motoren und Akkus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.