mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs avr-gdb, simulavr, eclipse: gdbserver.c:143: WARNING: incomp


Autor: Julian Von mendel (jvm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich starte simulavr per
simulavr -g -p 1212 -P simulavr-disp -c 8000000 -d atmega8

Ich habe eclipse konfiguriert wie hier von eumh beschrieben: 
Beitrag "Eclipse und WinAVR"

Ich starte das Debugging in Eclipse und bekomme folgende Ausgaben im 
simulavr-Fenster:
Waiting on port 1212 for gdb client to connect...
Connection opened by host 127.0.0.1, port -16196.
decoder.c:737: MESSAGE: BREAK POINT: PC = 0x00000072: clock = 5984
gdbserver.c:143: WARNING: incomplete read
gdbserver.c:143: WARNING: incomplete read
gdbserver.c:143: WARNING: incomplete read
gdbserver.c:143: WARNING: incomplete read
gdbserver.c:143: WARNING: incomplete read
gdbserver.c:143: WARNING: incomplete read
gdbserver.c:143: WARNING: incomplete read
gdbserver.c:143: WARNING: incomplete read
gdbserver.c:143: WARNING: incomplete read
gdbserver.c:143: WARNING: incomplete read

gdbserver.c:149: ERROR: Maximum read reties reached
Dannach bricht simulavr ab. Eclipse sagt nur, dass das zu debuggende 
Programm terminiert haette.

Hat jemand eine Idee, was ich falsch mache?

Schoene Gruesse
Julian

Autor: Brun ... (brun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat jemand zu diesen Problem eine Lösung?

Ich stehe momentan vor dem selben Problem.

Gruß Brun

Autor: Mario Schwarz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi brun,

bin grad eben auch über dieses Problem gestolpert - konnte es aber 
lösen!

Ich hab die Tool-Chain unter Ubuntu 8.10 am laufen und da ist noch der 
alte avr-gdb 6.4 in den Repositories. Man soll aber laut Tutorial:

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Eclipse

den avr-gdb 6.6 nehmen. Hab ich getan - und dann klappts auch mit 
simulavr ;-) Beim Kompilieren vom avr-gdb 6.6 unter Ubuntu gabs aber nen 
Fehler in der avr-disp.c: Zeile 109 - aber mit dem Hint hier:

http://forum.ubuntuusers.de/topic/gcc-kompilieren-...

bin ich auch über diese Hürde gekommen. Scheint noch nicht ganz 
kompatibel zu sein und deshalb noch nicht offiziell für Ubuntu 
freigegeben...

Ok nun kann auch endlich auch meine kleinen schwarzen Megas simulieren 
und debuggen ;-)

Gruss
  Mario

Autor: Brun ... (brun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahnsinn!!!

Auf einmal klappt es mit der Installation.

Vielen Dank!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.