mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Li Po Akku Laden


Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Nee, das ist kein Thread über einen chinesisch-arabischen Terroristen, 
sondern eine simple Frage: Wie sollte man Lithium-Polymer-Akkus laden? 
Habe noch ein älteres (8 Jahre), gutes Ladegerät, damals für die 
Modellfliegerei gekauft. Dort kann ich Zellenzahl sowie Kapazität 
einstellen. Kann ich dieses zum Laden meiner Li-Pos verwenden, oder muss 
ich ein spezielles Li-Po-Ladegerät kaufen?

Gruss

Michael

Autor: julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi!

lol das mit dem chinesisch-arabischen hab ich erst nach 2x lesen 
verstanden..naja is ja auch schon "etwas" spät:)

also, auf keinen fall mit nem normalen ladegerät rangehn. li-io und 
li-po akkus haben ne andere ladeschlußspannung, nämlich bei lipo soweit 
ich weiß 3,7V pro zelle. d.h. du wirst mit deinem gerät womit du die 
zellen einstellen kannst nicht weit kommen. das blode ist, dass lipos 
SEHR empfindlich sind (was das laden betrifft). du musst also erstens 
ein spezielles ladegerät kaufen, das die zellen niemals überlädt, 
zweitens brauchst du bei mehr als einer zelle einen balancer; oder du 
lädst jede zelle einzeln. wenn nämlich die zellen nach ein paar 
ladevorgängen driften, kann eine von ihnen überladen werden -> wieder 
problem 1. drittens darfst du sie nie mit mehr als 1C (also die 
kapazität in Ah - das h;) ) laden, und viertens solltest du sie nicht 
unbeaufsichtigt laden, da sie gerne mal hochgehen (Du erinnerst dich 
noch an die sache mit den laptops die explodiert sind..?) dein witz mit 
dem terroristen is also garnich so weit hergeholt:)

ich empfehl dir mal wenn ich dich zu sehr verwirrt hab einen blick ins 
rclineforum(.de) zu werfen, da gibts natürlich auch ne eigene akku-ecke 
und da werden diese themen jeden tag fachkundig erklärt, und mit der 
suche findet man da auch lesestoff für wochen zum thema.

so, ich geh dann mal ins bett;) n8

Autor: Peter Bünger (pbuenger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

die Ladeschlußspannung von LiPos liegt bei 4,2V pro Zelle. Eigentlich 
ist eine Ladeschaltung für diese Zellen recht simpel: Du brauchst nur 
eine Konstantspannung von 4,2V und eine Strombegrenzung auf 1C, also 
z.B. 2A bei einer 2Ah Zelle. Man sollte nur darauf achten, dass die 
Konstantspannung ausreichen genau ist, die Zellen sind recht übellaunig, 
was zu hohe Spannungen angeht.

Gruß,
Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.