mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 5V UND 24V Spannungsversorgung (1 oder 2 Trafos?)


Autor: Hagen B. (ugmode)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo :),

Ich benötige eine 5V und 24V Spannungsversorgung. Die 5V 
Spannungsversorgung speist dabei diverse Bausteine (MAX232, AT90CAN128, 
etc.). Die 24V Spannungsversorgung ist für das Treiben großer Ströme (1 
x ca. 2A, 4 x ca. 1A) für Stellglieder (Relais) gedacht.

Ich wollte zunächst 1 Netzteil bestehend aus :
1 Trafo (2*9Volt, mind. 100VA erstmal)
1 Brückenschaltung
2! Spannungsregler (24V und 5V aus dem was die Brücke liefert).

Kann dies zu Problemen führen, z.B. Spannungseinbruch auch auf der 5V 
Seite beim Schalten großer Ströme auf der 24V Seite. Vielleicht hat ja 
jemand Erfahrung damit. Meine Idee wäre es vielleicht besser 2 komplette 
Netzteile zu bauen, eines für die 5V und eines für die 24V und so die 
Strompfade strikt zu trennen.

Vielen Dank falls jemand etwas weiß :) !

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2x9V am Trafo...aha

Also zwecks einbrechen der Spannung: Da brauchst du sowieso Elkos, und 
da ist das mit dem Einbrechen schon mal abgehakt. Denk nur mal an ein 
PC-Netzteil: Wär Arsch, wenn die Versorgung für die CPU einbrechen würde 
wenn die HDD aufdreht.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müssen die 24V denn überhaupt geregelt sein? Relais sind nicht pingelig. 
Und für die 5V bietet sich ein Schaltregler an, der sich bei den 24V 
bedient.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Schaltregler wär das natürlich exquisit. Aber...naja, wenn dann mit 
den 24V was ist, hast die 5V auch nicht mehr. Kommt drauf an, wie 
sicherheitsrelevant das Ganze ist.

Autor: Hagen B. (ugmode)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
The Devil wrote:
> 2x9V am Trafo...aha

Dachte 2*9V =18Veff -> sind doch ca. 25,4 Vss und dann minus 1*2Dioden 
sind doch ca. 24 Volt, oder?

> Also zwecks einbrechen der Spannung: Da brauchst du sowieso Elkos, und
> da ist das mit dem Einbrechen schon mal abgehakt. Denk nur mal an ein
> PC-Netzteil: Wär Arsch, wenn die Versorgung für die CPU einbrechen würde
> wenn die HDD aufdreht.

Wieviel verbaucht denn die HDD? Gibt es keine Probleme wenn ich 
(theoretisch) sehr schnell das Netzteil belaste? Also 24V und 6A also 
ca. 144VA im schnellen wechsel?

mfg Hagen

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mit Schaltregler wär das natürlich exquisit. Aber...naja, wenn dann mit
> den 24V was ist, hast die 5V auch nicht mehr.

Wenn's weiter nichts ist: 24V => Diode => dicker Elko => Schaltregler.

Autor: Tcf Kat (tcfkat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6A * 24V sind bei mir schon 144W... bitte nochmal überdenken.
Ansonsten, wie gerade beschrieben: ungeregelt für die Relais, und 
(Schalt)Rregler für das digitale Zeugs. Magnetische Rückwirkung über die 
Sekundärwicklungen gibt es, aber das gleicht der Regler aus, genügend 
Reserve ist ja.
Die induktiven Lasten alle lokal mit Freilaufdioden versehen, und 
aufpassen, dass Du Dir nicht dicke Ströme über die Masse des digitalen 
Zeugs verschleppst... sauberer Aufbau ist hier wichtig. Wenn unsicher, 
besser zwei getrennte Versorgungen aufbauen.

Autor: STS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir wäre auch noch wichtig, bei einem Trafo beide Zweige über Dioden zu 
entkoppeln, also Trafo-Diode-Elko-24 V und Trafo-Diode-5V. Das dürfte 
das Rückwirkungsproblem auch etwas entschärfen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.