mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Siemens Li-Ion-Akku: Zusatz-Last parallel zum Handy?


Autor: Michael Weiner (michaelw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

neben meinem Siemens S35i soll eine µC-gesteuerte Platine betrieben 
werden, die ich z.Z. parallel zum Handy an den Li-Ion-Akku angeschlossen 
habe.

Ich weiß, dass das Handy am Lumberg-Stecker die Batteriespannung für 
Zubehör bereit stellt, aber nur max. 100 mA, und meine Schaltung zieht 
kurzzeitig etwas mehr, deshalb funktioniert es so nicht (ich habe es 
schon getestet).

Deshalb habe ich zu meiner Parallelschaltung ein paar Fragen:

- wie sieht's mit dem Tiefentladeschutz aus? Das Handy schaltet sich ja 
automatisch ab, aber meine µC-Schaltung nicht. Haben die S35-Akkus einen 
eingebauten Tiefentladeschutz, was ich nicht glaube? Ist der dritte Pin 
"nur" ein NTC-Widerstand zur Temperaturüberwachung? Ich habe zwar schon 
Vermutungen darüber im Forum gefunden, wollte aber doch nochmal 
sichergehen. Gibt es alternativ eine einfache Schaltung/einen IC, 
die/der beim Unterschreiten einer gewissen Schwelle automatisch den 
Strom abschaltet?
Eine andere Alternative wäre vmtl., den µC timergesteuert immer mal 
wieder aufzuwecken und per AT-Kommando zu prüfen, ob das Handy noch wach 
ist, und wenn nicht, in den PowerDown-Sleep-Mode gehen, der nur noch ein 
paar µA benötigt, aber das scheint mir auf den ersten Blick etwas 
kompliziert...

- zum Laden verwende ich die Ladeelektronik des Handys, klemme die 
µC-Elektronik vorher aber immer ab, weil ich nicht weiß, was für eine 
Spannung während des Ladevorgangs am Akku anliegt, ob es z.B. Spitzen 
gibt oder ähnliches. Weiß jemand was genaueres darüber?
-> Kann ich meine Platine während des Ladevorgangs am Akku dranhängen 
lassen?

Danke für eure Hilfe!

Michi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.