mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code 7 Segment Anzeige multiplexen


Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hier habe ich versucht die Software Seite des sog. "Charlieplexing" zu 
erklären. Für manchen Anfänger sicherlich sehr interessant, denke mal 
das hat jeder erfahrene µCler schonmal gemacht. Wer will kann es nutzen 
oder verändern, ist mir vollkommen egal. Dachte nur es könnte nützlich 
sein. Gerade weil ich hier noch kein Beispiel sehe. (Vielleicht weil es 
auch einfach sehr simpel ist ;)). Achja wurde für einen ATmega2561 
geschrieben, enthält aber eigentlich nichts "MCU spezifisches", sollte 
also auf jedem AVR kompilieren.
Viel Spaß damit, anweisungen sind im Code!

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Karbach wrote:
> Hallo,
> hier habe ich versucht die Software Seite des sog. "Charlieplexing" zu
> erklären.

Das halte ich für eine Lüge !
Charlieplexing steuert mit 9 Pins 8 7-Segmentanzeigen mit Dezimalpunkt 
an.
Du brauchst dazu 16 Pins, da du nur normales Multiplexing macht.
Insgesamt ist die Programmiertechnik auch nicht gerade vorbildlich, 
Multiplexing macht man mit einem Timer Interrupt !
Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber wenn du schon eine Software für 
Anfänger schreibst, dann sollte diese wenigstens ordentlich sein.

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hast recht, das mit dem charlieplexing stimmt nicht ganz ;). Ist mir 
auch nach dem posten aufgefallen! Ich habe das ganze ohne Timer 
aufgebaut damit es wirklich einfach zu verstehen ist. So kann ein 
Anfänger seine Schaltung aufbauen und hiermit prüfen ohne gleich einen 
Timer konfigurieren zu müssen. Wer es genau machen will MUSS natürlich 
einen Interrupt nutzen. Vielleicht auch kleine Anregung zum selber 
ausprobieren.

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist natürlich sehr schön aufgebaut! jetzt haben wir schon zwei 
verschiedene routinen in der sammlung.

Autor: Drehknopf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikts Code ist wieder einer, den man nur mit einem ultrawide 
Bildschirm ansehen kann.

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich kann seinen code sehr gut lesen ;), mein monitor ist aber auch 
etwas größer.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Code den man veröffentlichen möchte, sollte man grundsätzlich
durch ein Untab Tool laufen lassen. Dieses ersetzt dann die
Tab durch Spaces.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FULL ACK!

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp wrote:
> FULL ACK!
FULL NACK!
Wer tabs nicht mag kann sie doch selber ersetzen o.O
Der umgekehrte weg ist viel nerviger...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da mein Code hier anscheinend nicht erwünscht ist, habe ich diesen 
gelöscht.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> Da mein Code hier anscheinend nicht erwünscht ist, habe ich diesen
> gelöscht.

Da hast Du was gründlich mißverstanden.

Es wurde nur bemängelt, daß Du nicht an die Leser denkst, die nicht 
immer ständig die allerneuesten Breitbildschirme kaufen (können).

Mein Notebook hat auch nur 1024*768 und damit war Dein Programm nicht 
mehr lesbar.

Dann noch zu verlangen, daß man den Text nicht im Browser lesen darf, 
sondern erst die Tabs umformen muß, ist auch nicht gerade freundlich.

Wenn Du etwas ins Forum stellst, denke auch ans Forum und nicht nur 
ausschließlich an Dich selbst.


Peter

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> Da mein Code hier anscheinend nicht erwünscht ist, habe ich diesen
> gelöscht.

Falsche Schlussfolgerung.
Niemand hat etwas von 'nicht erwünscht' gesagt.
Aber: Der Code den du veröffentlichst ist deine Visitenkarte.
Der sollte schon ordentlich aussehen. Und zwar nicht nur, wenn
er in deiner konkreten Umgebung betrachtet wird.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi Mail@laeubi.de wrote:
> Jupp wrote:
>> FULL ACK!
> FULL NACK!
> Wer tabs nicht mag kann sie doch selber ersetzen o.O
> Der umgekehrte weg ist viel nerviger...

Der springende Punkt ist:
Auch wenn du Tabs benutzt, musst du nacharbeiten.
D.h. Ob mit Tab oder mit Spaces, nacharbeiten und auf
deinen persönlichen Stil anpassen musst du sowieso.
Aber mit Spaces sind wenigstens die Einrückungen konsistent
und Tabellenstrukturen behalten ihre Ausrichtung bei.
Und zwar auf allen Systemen, egal auf welche Schrittweite Tabs
eingestellt sind.

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..also ich find es unfair, wie hier mit Benedikt umgegangen wird  :(

Er stellt kostenlos für Anfänger Code zum lernen zur Verfügung und Ihr 
habt nichts besseres zu tun, als über das optische Aussehen zu nörgeln? 
:-/

Finde ich absolut nicht in Ordnung..

Autor: Markus Schuster (markusch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Er stellt kostenlos für Anfänger Code zum lernen zur Verfügung und Ihr
>habt nichts besseres zu tun, als über das optische Aussehen zu nörgeln?
>:-/

Es geht doch nicht um die Optik. Wenn hier einer guten Code postet, dann 
heißt er Buchegger. Alles andere ist qualitativ minderwertig und wird 
nur dann geduldet, wenn gelichzeitig die viel größeren Fähigkeiten 
Bucheggers in den Himmel gelobt werden.

So ist das,

Autor: Agamemnon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, alles was kostenlos ist, muß per Gesetz kritik- und kommentarlos 
hingenommen werden.

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich finde es auch schade dass man nicht einfach seinen code posten kann 
ohne, dass gleich alles auseinandergenommen wird. Naja Benedikt machts 
bei mir, die anderen bei ihm, so ist es nun mal hier. Allerdings finde 
ich auch eine Codesammlung ist eine sammlung, keine sortierung oder ein 
archiv. Da kommt viel zusammen, vielleicht auch sachen die nicht dahin 
gehören, nur irgendjemand kann sie bestimmt gebrauchen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe nicht, warum man da großartig rumdiskutieren muß und die 
beleidigte Leberwurst spielt und alles löscht.

Wenn es offensichtliche Probleme mit der Lesbarkeit gibt, einfach neu 
formatieren, posten und gut is.

Zeitungen schreiben ja schließlich auch in Spalten und nicht über die 
volle Breite, obwohl sie es könnten.

Einfach mal gut gemeinte Hinweise über bessere Gestaltung, Lesbarkeit 
ernst nehmen und alle sind glücklich.

Es hilft schließlich auch einem selbst, wenn man später mal seinen 
eigenen Code besser lesen kann.


Peter

P.S.:
Die Augen werden im Alter nicht besser, damit man noch seine überbreiten 
Listings in nem superkleinen Font ausdrucken kann, daß sie ohne 
Zeilenumbruch auf die Seite passen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Schuster wrote:
>>Er stellt kostenlos für Anfänger Code zum lernen zur Verfügung und Ihr
>>habt nichts besseres zu tun, als über das optische Aussehen zu nörgeln?
>>:-/
>
> Es geht doch nicht um die Optik. Wenn hier einer guten Code postet, dann
> heißt er Buchegger. Alles andere ist qualitativ minderwertig und wird
> nur dann geduldet, wenn gelichzeitig die viel größeren Fähigkeiten
> Bucheggers in den Himmel gelobt werden.
>
> So ist das,


Ich muss jetzt aber nicht verstehen, wie du zu dieser abstrusen
Schlussfolgerung kommst, oder?

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benedikt,

wäre nett, wenn Du Deinen Code wieder zur Verfügung stellst!

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

@Philipp Karbach (Gast)

Der Gedankengang ist richtig.

Es fangen fast alle Anfänger Ohne Timer und int. an.
Mir hat auch die Struktur meines Bindfaden cods nicht geschadet.
Sogar PWM  auf einfachste art auf  8 Portbits mit ee-prom Nutzung.
(Modellbahn-Lampendimmung)

Man sollte aber wenn die ersten Erkenntnisse gefestigt sind
Kritische Auserungen Überdenken und für sich Nutzbar machen.

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.