mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Optokoppler CNY65 bzw Vorwiderstand wird heiß


Autor: Randy N. (huskynet)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte eine Nulldurchgangserkennung bauen, und habe dazu den 
angehängten Schaltplan aufgebaut. Nur wird der Vorwiderstand feuerheiß 
(hatte das Ding 20s am Netz und mir dann an dem Widerstand fast den 
Finger verbrannt). Der Widerstand hat vermutlich auch den Optokoppler 
erwärmt (stecken ja direkt nebeneinander), oder der wurde auch heiß - 
kann ich nicht genau sagen.
Was mich nur wundert: ich habe die Schaltung eigentlich so wie auf 
www.pcdimmer.de aufgebaut. Die zum Optokoppler antiparallele Diode hab 
ich weggelassen, da ich ja den Gleichrichter habe, und der Kondensator 
ist ja auch nur zum Glätten.

Ich könnte mir nur folgendes erklären: Es ist ein 1W-Widerstand. 1W / 
325V = etwa 3mA. Die Led im Optokoppler braucht sagen wir 10mA. Dass da 
eben zu viel Strom geflossen ist. Aber wieso funktioniert dann die 
Schaltung auf pcdimmer.de?

Grüße
Randy

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast Ursache und Wirkung ein wenig vertauscht.
325 V und 56kOhm ergeben einen Strom von 5,8mA und somit eine Leistung 
am Widerstand von knapp unter 1,9 Watt.
Der Widerstand hat eine zulässige Leistung von max 1W und wird demnach 
mit Recht so heiss.

Arno

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalt ne Diode Antiparallel zum Optokoppler, den kannste eh wegwerfen, 
eine Sperrspannung von 325V hat er wohl nicht überlebt.

Gruß Jens

Autor: Tcf Kat (tcfkat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich komme auf 230²/56.000=0,94W
Dein "Nulldurchgang" ist aber recht breit... hängt davon ab, wie hoch 
das ctr (current tranfer ratio) des Optokoppler ist, und wieviel 
Collectorstrom fliesst...

@Jens: Der OK hat aber keine 325V Sperrspannung gesehen...

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nur wird der Vorwiderstand feuerheiß (hatte das Ding 20s am Netz und
> mir dann an dem Widerstand fast den Finger verbrannt).

An deinem Widerstand verbrätst du ziemlich genau 1W Leistung. Was 
erwartest du ?!?

> Was mich nur wundert: ich habe die Schaltung eigentlich so wie auf
> www.pcdimmer.de aufgebaut.

Das wage ich zu bezweifeln.

> Die zum Optokoppler antiparallele Diode hab ich weggelassen, da ich
> ja den Gleichrichter habe, und der Kondensator  ist ja auch nur zum
> Glätten.

In deiner Schaltung sehe ich keinen Kondensator (und ein solcher ist 
dort auch nicht notwendig!).

> Ich könnte mir nur folgendes erklären: Es ist ein 1W-Widerstand. 1W /
> 325V = etwa 3mA.

Falsch.
Die Spannung beträgt 230V effektiv.
Der durch den Widerstand fliessende Strom beträgt 4,10714mA 
(230V/56kOhm)
Die im Widerstand verbratene Leistung beträgt 0,9446W (230V*4,10714mA)


> Aber wieso funktioniert dann die Schaltung auf pcdimmer.de?

Ich kann mir vorstellen, dass Deine Schaltung auch funktioniert, aber 
anders als die auf pcdimmer.de. Deine Schaltung liefert 100 Impulse pro 
Sekunde, die auf pcdimmer.de nur 50.

Gruß,
Magnetus

Autor: Karl-j. B. (_matrixman_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
muss die erfassung unbedingt galvanisch getrennt sein? Ansonnsten gehts 
auch einfacher mit nem µC, einem großen (leistungsschwachen) widerstand 
und zwei z-dioden (wobei die auch schon im µC drin sind.

du könntest aber auch so ein kleinen Printtrafo nehmen dann hast du auch 
nicht soviel verluste - Strom ist teuer! vorallem wenn du überlegst das 
allein zur Nullspannugserkennung über 1W verheitzt wird!! Manche Geräte 
brauchen nichtmal soviel wenn se in Stby sind...

Autor: Tcf Kat (tcfkat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trafo macht Phasenverschiebung...

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. Cfkat wrote:
> Trafo macht Phasenverschiebung...

Na und? Willst du damit etwa andeuten, dass die Optokopplerlösung ohne 
Phasenversatz auskommt?

Gruß,
Magnetus

Autor: Karl-j. B. (_matrixman_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal das man durch die konstante Last die Phasenverschiebung 
kompensieren kann.

Autor: Tcf Kat (tcfkat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus Müller wrote:
> T. Cfkat wrote:
>> Trafo macht Phasenverschiebung...
>
> Na und? Willst du damit etwa andeuten, dass die Optokopplerlösung ohne
> Phasenversatz auskommt?
>
> Gruß,
> Magnetus

Völlig nicht, aber mit wesentlich weniger, wenn so beschaltet wie in der 
Originalschaltung - und das braucht es auch, wenn man Phasenanschnitt 
machen will. Soll das nur als Timebase für eine Uhr sein, ist es egal...

Autor: Karl-j. B. (_matrixman_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wird das "industriell" gemacht? Weil wegen sowas 1. son Widerstand 
und 2. soviel Leistung verheizen ist doch nicht gerade effektiv!

Autor: Randy N. (huskynet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens: Das ist ja der Unterschied zu der Schaltung auf pcdimmer.de - ich 
habe nen Gleichrichter drin. Die Led sperrt so nie!

@Magnus Müller:
> In deiner Schaltung sehe ich keinen Kondensator (und ein solcher ist
> dort auch nicht notwendig!).

Sry, hab mich verschrieben. Ich meinte der Kondensator ist nur zum 
ENTSTÖREN da, drum hab ich den (im Gegensatz zu der Schaltung auf 
pcdimmer.de) für meinen ersten Testaufbau weggelassen.

> Die Spannung beträgt 230V effektiv. [...]
> Die im Widerstand verbratene Leistung beträgt 0,9446W (230V*4,10714mA)

Ok also hat das alles seine Richtigkeit.

> Ich kann mir vorstellen, dass Deine Schaltung auch funktioniert, aber
> anders als die auf pcdimmer.de. Deine Schaltung liefert 100 Impulse pro
> Sekunde, die auf pcdimmer.de nur 50.

Ja sie funktioniert und liefert auch (wie gewollt) 100 Impulse pro 
Sekunde. Sie wurde eben nur heiß, und ich wusste nicht, inwiefern das 
jetzt nun ok ist, oder ob ich einen Fehler drin habe.

@Karl-j. B.:
> muss die erfassung unbedingt galvanisch getrennt sein?

Ja, unbedingt!

> du könntest aber auch so ein kleinen Printtrafo nehmen

Genau den hab ich mir schon mitbestellt, da mich dieser 1W-Widerstand 
von vornherein gestört hat (immerhin ist es 1W).

@T. Cfkat:
> Trafo macht Phasenverschiebung...

Mist... Ist diese Verschiebung immer konstant? Also könnte man nach 
einem Impuls z.B. 15ms warten, und danach den nächsten Nulldurchgang 
genau treffen?

Autor: Randy N. (huskynet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso gibt es eigentlich keine ICs, die die Nulldurchgangserkennung 
übernehmen, bzw. kennt jemand einen?
Wie funktionieren eigentlich die Zero-Crossing-Units, die in vielen 
Solid-State-Relais verbaut sind?

Grüße
Randy

Autor: Tcf Kat (tcfkat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, gute Frage... hängt vom R/L-Verhältnis ab, ich denke schon, ist aber 
natürlich von Trafo zu Trafo unterschiedlich.
Wieso, was stört Dich an dem einen Watt? Mache nen OK mit höherem ctr 
rein, auf der Transitorseite verstärken, dann kannst Du auch weniger 
Strom durch die LED fließen lassen... aber wirklich messen, ab wann die 
LED sperrt. Ideal wäre nahe Null Volt Netzspannung, macht aber auch den 
Impuls sehr schmal. Den Entstökondensator würde ich drinlassen, sonst 
kann Dir ein Spike einen falschen Trigger auslösen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.