mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LC Display mit HD44780 mehr als 8 eigene Zeichen (AVR)


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte ein LC Display mit HD44780 ansteuern, was auch schon 1000 mal 
erklärt wurde. Problem bei meiner Anwendung ist es, das das Display 
hochkant eingebaut werden soll (muss), und alle Buchstaben also so auch 
lesbar sein müssen.
Daher die Frage: Gibt es eine Möglichkeit, so etwas darzustellen?
Gelesen habe ich, das man 8 eigene Zeichen definieren kann, ich benötige 
aber zumindest sämtliche Buchstaben von a-z, bzw. A-Z.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht nicht. Was spricht gegen ein Grafik LCD ?

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

in der Regel sind die Zeichen aus 5x8 Punkten aufgebaut.
Hochkant hättest du also eine Zeichenhöhe von 5 Punkten, womit
du kaum noch vernünftig aussehende Zeichen darstellen kannst.

Gruß
Andreas

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du bei der Ausgabe ausreichend Zeit hast, die auszugebenden Zeichen 
jeweils direkt vorher zu definieren, dann sollte es gehen...

Allerdings muss ich mich bei der Qualität der Darstellung Andreas 
anschließen. Gut lesbar ist das dann nicht mehr...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal Danke für die (wenn auch niederschlagende :( ) Antwort.

Gegen ein Grafik LCD spricht -erstmal- nichts, auch wenn der Preis wohl 
um einiges höher liegen wird. (ich brauche die ganze Geschichte nicht 
nur einmal)
Mein Problem ist eher, das ich zwar SPS Programmierer und auch 
PC-Programmierer bin, mit Mikrocontrollern und deren Möglichkeiten aber 
noch nicht vertraut bin. Von daher stelle ich mir die Ansteuerung eines 
Grafik LCDs um einiges schwieriger vor, was als Einstiegsprojekt für 
mich wohl nicht ganz ohne sein wird.

Aber wo wir gerade bei den Grafik LCDs sind :
Kann man die ohne weitere Hardware von einem Atmega8 oder Atmega16 aus 
ansteuern?

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt einige fertige Bibliotheken, um Grafikdisplays anzusteuern,
und die Anbindung an einen ATMega benötigt auch nur einige wenige 
Leitungen mehr.
Du solltest bei der Auswahl nur darauf achten, dass das Display 
möglichst keine zusätzlichen Spannungen benötigt, sondern mit nur 5V 
auskomt.

Du kannst dir auch mal diese Module ansehen ;

http://display3000.com/

sind zwar eigentlich kleine Handydisplays, aber vielleicht passt das
ja für deinen Zweck.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dann werde ich mich mal nach solchen Display umsehen.

Vielen Dank für Eure Antworten, hat mir wohl einiges an überflüssiger 
Probiererei erspart.


Tschau und besten Dank

Wolfgang

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An Andreas Jakob

(http://display3000.com/ 9

Prima, das ist so ziemlich genau das was ich mir dann für diesen Zweck 
gedacht habe.

Besten Dank für den Link !


Tschau,
Wolfgang

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bedenke aber, diese Display sehen auf den Bildern riesig aus,
sind aber, da Handy-Displays, etwa so gross wie eine 
Streichholzschachtel !
Andererseits musst du dir um die Ansteuerung keine Sorgen machen, da 
fertige Treiber mitgeliefert werden, und ein ATMega ist, je nach Modell, 
auch schon dabei.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Grösse stimmt natürlich, aber man kann mit so einem
Display aber theoretisch alles darstellen was man will. Symbole,
Buchstaben und Zahlen in beliebigen Größen etc. Dazu kommt auch noch, 
das das ganze ein Farbdisplay ist.

Schön ist natürlich auch, das alles fertig "verdrahtet" ist. Der Preis 
ist meiner Meinung nach für das gebotene auch angemessen.

Schaun mer mal...

Tschau,

Wolfgang

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob die kleine Größe der Displays positiv oder negativ ist, hängt 
natürlich von der Anwendung ab. Die Ablesbarkeit ist definitiv bis etwa 
1 Meter gut, musst ja nur auf ein aktuelles Handy schauen um das zu 
beurteilen.
Der Preis ist denk ich okay, nicht billig aber auch nicht wirklich 
teuer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.