mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik swCAD Modell for Twisted Pair Kabel (Ethernetkabel)


Autor: Seppel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich suche ien  Modell für switcherCAD das Twisted PairKabel nach CAT 
Spezifikation (Ethernet) darstellt?

Ich habe schon vergeblich gesucht, bin auch swCAT Anfänger.

mfg

Seppel

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip sollte sich das Kabel als "Lossy Transmission Line" 
modellieren lassen: SWCAD-Symbol LTLIN. Du musst dann halt die Daten in 
Erfahrung bringen.

Autor: Seppel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Na ja, da ich eigentlich nicht technische Informatik mache und eben 
keine Analog bzw. HF Technik habe ich keine Ahnung was ich mit den 
Parametern anfangen soll, die Zeit die ich jetzt noch habe um mich 
nächer damit zu befassen ist auch zu kurz.

Ich suche was wo man NEXT,.... also die angeben die bei jedem CAT Kabel 
dabei sind einfach einzuhackern und das wars, zusamenklicken, 
Simulation, fertig.

Es geht bei mit um Bus-Abzweigungen etc. , aber wie gesagt eben nicht 
mein Schwerpunkt.

Ich habe einige Ideal Ersatzschaltbilder hintereinander gehängt und das 
mal so probiert, sieht so ähnlich aus wie ich das am Scope gemessen 
habe, aber na ja, von guter Simulation Galaxien entfernt. Man bringt ja 
auch beim Scope noch mal Kapazitäten etc. mit ein, eigentlich bräuchte 
man einen aktiven Tastkopf,... habe ich aber alles nicht.

Da kommen auch noch mehr Dinge mit ins Spiel Impedanzsprünge an den 
Steckern, Kabeltoleranzen, Probleme bei der Terminierung, etc. . Und das 
unterliegt ja auch noch der Alterung, mit unterschiedlichen Drifts. Ob 
da die Simulation nach 10 Jahren noch passt? Oder ob das alles Grütze 
ist, keine Ahnung.

Hat jemand noch eine idee wo ich so was lesen kann, Buch, Tutorial,... 
praktische HF Technik, Spice,... "HF Simulation für Dummies" oder so? 
Also ich suche was praktisches, keine FH, HS Lehrbuch, die sind oft 
langweilig und oft Terror-Unpraktisch. Kann auch gern in Englisch sein, 
in den USA gibt es wirklich gute Bücher, spezielle auch aus der 
Hobby-Szene, durchaus anspruchsvoll, aer einfach erklärt und das finde 
ich sehr wichtig.

mfg

Seppel

P.S. im ersten Semester hat an und die Feldtheorie um die Ohren 
gehauen,... kaum jemand hats wirklich verstanden, und wofür man das dann 
braucht, was man damit machen kann, welche Auswirkungen das in der 
Praxis hat, wo und wie man das anwendet, das wusste erst recht 
keiner.Und wenn an nicht weiß wo mans brauchen kann, und wenn man es 
nicht braucht hat man ja auch kein Interesse das zu lenen. Also hab ich 
TI gemacht, das ist zwar abstrakter, aber meist praktischer.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ein ESB, das neben der Wellenausbreitung auch noch Nah- und 
Fernnebensprechen zwischen den Aderpaaren, Einflüsse von Steckern etc. 
realitätsnah simuliert, dürfte extrem aufwendig sein.

Ein Tipp von jemandem, für den HF-Technik z.Zt. die Hauptbeschäftigung 
ist: Löse Dich von der Vorstellung, alles simulieren zu müssen. 
Letztendlich muss man doch messen. Das gilt sobald HF im Spiel ist erst 
recht.

Ein Buch zu dem speziellen Thema wüsste ich jetzt nicht. Eher findest Du 
vermutlich ein (engl.) wissenschaftliches Paper, im dem jemand ein 
Twisted-Pair-Kabel mal modelliert hat. Musst Du mal beim IEEE oder über 
Google Scholar suchen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.