mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenblatt LM2576: Speicher- oder Enstördrossel


Autor: Thomas Schwetzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

im Datenblatt zum Step-Down-Wandler LM2576

http://cache.national.com/ds/LM/LM2576.pdf

ist auf Seite 19, Mitte beispielhaft ein "Optional Output Ripple Filter" 
beschrieben.

Nimmt man dafür eine Speicher- oder eine Entstördrossel?

Danke für Eure Antworten
Thomas

Autor: Tcf Kat (tcfkat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich kannst Du beides verwenden, das Ding darf nur nicht bei dem 
vorgesehen Stromfluß in die Sättigung geraten.
Brauchen tut man den Filter aber eher selten, hängt von der Anwendung 
ab, ob Du mit dem vorhandenen Ripple am Ausgangselko leben kannst...
Der Wirkwiderstand der Drossel erhöht den Innenwiderstand der Quelle.

Autor: Thomas Schwetzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke schonmal.

Die Schaltung hinter dem LM2576 läuft mit 6V und benötigt
normal max. 400mA. Nur ganz selten benötigt sie mal für <1s bis zu 2A.

Gibt's daher dann eine Empfehlung, ob Speicher- oder Enstördrossel?

Gruß
Thomas.

Autor: Tcf Kat (tcfkat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Empfehlung: weglassen, wenn nicht zwingend notwendig. Mit einem guten, 
also Low-ESR Elko am Ausgang erreichst Du sicherlich zufriedenstellende 
Ergebnisse, da nicht sparen.
Wenn Du wirklich filtern musst, zählt nur die Indukitivät, und der max. 
zulässige Strom (also, für den Drahtdurchmesser und die Kernsättigung 
ausgelegt ist). Entstördrosseln werden etwas billiger sein, weil 
einfacherer Aufbau.

Autor: Thomas Schwetzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke.


Gruß
Thomas

Autor: Gerhard. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit guten low ESR(FC) Elkos habe ich bei mir selten mehr wie 50mVpp beim 
LM2576 gemessen der bei mir uebrigens ein Standardregler ist. Mit einem 
Folgefilter von 100uH und 0.1uf Keramik + 10uF(FC) laesst sich die 
Schaltfrequencen auf unter ein paar mV reduzieren.

Ma sollte auch unbedingt einen guten low ESR Elko am Eingang des LM2576 
vorsehen damit dieser einen niederigen IMpedanzpfad fuer die 
Scaltstroeme waerend der Zeit der LM2576 Transistor Strom liefert. Wenn 
man auch den Eingangsschaltfrequenzen reduzieren muss, ist ein gutes 
Common Mode Filter hier sehr angebracht.

Wenn das Geraet nach EN55014 geprueft werden muss, dann ist das eine 
gute Versicherung um Conducted Noise auf unschaedliche Werte zu 
reduzieren.

Autor: Thomas Schwetzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was meinst Du mit "(FC)"?

Folienkondenator?

Gruß
Thomas

Autor: Gerhard. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Panasonic bezeichnet die low ESR Elkos als FC Serie. Die FM Serie ist 
50% bbesser im ESR Wert. FC reicht aber fuer viele Anwendungen.

http://www.panasonic.com/industrial/components/pdf...
http://www.panasonic.com/industrial/components/pdf...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.