mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ansteuerung on MOSFETS?


Autor: Sinister (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

ich habe da mal eine Frage. Und zwar bin ich recht neu auf dem 
Elektronik Gebiet....

Ich möchte mit einem PIC uC einen MOSFET ansteuern der 12 durchschalten 
soll.Leider hab ich keine Ahnung was da der richtige Typ von MOSFET ist.
Falls da jemand einen konkreten typ oder Vorschläge hat, würde mir das 
sehr helfen. Also hier noch ein paar Randbedingungen/Anforderungen:

Der MOSFET sollte
-12 V durschalten (bei max ca.1A)
-in SMD Technik
-Mit uC Ausgang TTL (5V) durchschaltbar sein


Brauch ich da dann einen Vordwiderstand auf dem Gate oder sonstige 
absicherungen?
Vielen Dank schon mal im vorraus.

MfG Mario

Autor: Daniel R. (daniel_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Typen kann ich Dir momentan nicht nennen, da meine MOSFETs bei 
Weitem mehr schalten können, als Du verlangst.

Einen Vorwiderstand brauchst Du nicht. Achte darauf, dass der FET ein 
Logic-Level-Fet ist, damit er auch bei 5V voll durchschaltet. Bei 
MOSFETs ist es (je nach Schaltfrequenz) sehr wichtig, steile Flanken zu 
haben. Falls Du eine PWM oder Ähnliches realisieren willst, solltest Du 
einen Gate-Treiber wie z.B. ucc3732x verwenden.

Daniel

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
willst du wirklich 12V durch schalten oder reicht es einfach nach masse 
schalten zu können?

Wenn du die positive Seite schalten musst brauchst du einen P-Kanal 
typen, ansonsten N-Kanal.

Hier findest du eine gute Übersicht, ansonsten benutze ich für sowas 
immer die selektive Suche im Digikey Katalog (... und schaue dann beim 
lokalen Anbieter, ob die das auch vorrätig haben):

http://www.mikrocontroller.net/articles/Mosfet-Übersicht
http://www.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.dll?...

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf www.irf.com kannst Du Dir recht schön Deinen Traum-MOSFET 
raussuchen, z.B.:

https://ec.irf.com/v6/en/US/adirect/ir?cmd=eneNavi...

Hier ist schon mal SO-8 und Logiclevel (30mOhm bei 2.7V) ausgewählt. Die 
Hauptfrage ist: Wie soll das Teil beschafft werden...

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Anforderungen kannst du beinahe jeden SMD Typ nehmen.
Am weitesten verbreitet dürften die SO-8 Typen sein, z.B der
IRF7403. Den gibt es bei Reichelt.

Wenn es ein P-Kanal sein muß käme vielleicht der IRF7416 in
Frage (auch bei Reichelt). Die lassen sich dann (bei 12V) aber
nicht direkt an einem TTL Ausgang betreiben, sondern brauchen
einen Pegelwandler (z.B. NPN-Transistor).

Noch kleiner ist z.B. der PMV60 (SOT-23). Den gibt es bei
Farnell. (Oder P-Kanal: FDN5618)

 - Michael

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du die High-Side schalten möchtest, dann nimm sowas wie den BTS640 
oder BSP452, die ersetzen ein Relais und sind mit div. Schutzschaltungen 
versehen.

Genügt Dir ein ungeschützter Low-Side-Switch, so nimm einen Logic-MOSFET 
und fertig.

Aber das Problem wird eher die Definition der Rahmenbedingungen sein - 
stimmts ?

Autor: Sinister (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also danke nochmal für die vielen Antworten!
Mein Problem ist mehr das es zig-tausend verschiede MOSFET gibt und ich 
mir überhaupt nicht sicher bin welchen ich da jetzt benötige.Also hier 
sind nochmal die hoffentlich genaueren Anforderungen:

Mein PIC uC soll mit einem Ausgang (5V TTL) auf dem Gate den FET 
durchschalten.(Kann ich direkt auf das Gate schalten oder soll da noch 
ein Widerstand dazwischen?)

Am Drain liegen +12V die beim durchschalten dann auf die 
Last(angechlossen an der Source) gegeben werden die ca. 1 A zieht.
Muss ich jetzt einen MOSFET suchen der 1A kann oder gehen dann auch die 
mit mehr Strom?

Ich hoffe das mir da jetzt jemand genauer weiterhelfen kann :-)

MfG Mario

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wirst den MOSFET nicht direkt ansteuern können !
Du baust ja einen High-Side-Schalter auf. Da nimmt man einen IR2101 
dazu, aber auch der muß getacktet werden.

Leichter ist da der BSP452 oder BTS640, die arbeiten wie Relais. Auch ST 
hat High-Side-Schalter...

Oder Du nimmst einen der selteneren P-MOSFETs und eine kleine 
Ansteuerschaltung aus Widerständen und Transistor und schaltest damit.

Ich glaube aber fest, daß das irgendwo in den Grundlagen hier stehen 
muß.

Oder Du baust die Schaltung um, so daß Du die Last gegen Masse schaltest 
und nimm einen IRL3808.

Autor: Daniel R. (daniel_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sinister wrote:

> Mein PIC uC soll mit einem Ausgang (5V TTL) auf dem Gate den FET
> durchschalten.(Kann ich direkt auf das Gate schalten oder soll da noch
> ein Widerstand dazwischen?)
>
> Am Drain liegen +12V die beim durchschalten dann auf die
> Last(angechlossen an der Source) gegeben werden die ca. 1 A zieht.
> Muss ich jetzt einen MOSFET suchen der 1A kann oder gehen dann auch die
> mit mehr Strom?


Ich schrieb bereits oben, dass Du keinen Widerstand dazwischen 
brauchst!!!
Um was für eine Laste handelt es sich denn? Schau, dass Du die Schaltung 
so auslegen kannst, dass die Last zwischen 12V und Drain hängt.

Einen MOSFET legt man immer etwas größer aus als die Werte, die dann 
geschaltet werden müssen.
Erzähl doch bitte mal ganz genau, was das werden soll. Ist die Last eine 
ohmsche Last oder eine induktive oder vielleicht sogar kapazitive?

Fragen über Fragen...

Daniel

Autor: Tcf Kat (tcfkat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep, Aufgaben, bei denen sich nicht mal der Aufgabensteller im Klaren 
sind, sind etwas nervig...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.