mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Entstörung einer Induktiven Last


Autor: UBoot-Stocki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mein Bewässerungscomputer (ATMEGA8) schaltet einen Gartenpumpe mit 1000W 
über ein Relais. Ich habe keine speziellen Funkenentstörungsmaßnahmen 
verbaut. Jetzt habe ich das Problem, dass der Computer sich ab-und-zu 
beim Ausschalten der Punmpe aufhängt :-(

Wie muss ich die Relaisausgäng Entstören ? Welche Maßnahmen kann ich 
gegen Spannungsspitzen zusätzlich zu 100nF Kondensatoren (die auch noch 
fehlen) an den Bauteilen noch treffen ?

Gruß vom Rhein

Andreas

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besseres Platinenlayout.
Im Primärkreis des Netzteils einen Netzfilter einsetzen.
Keine Masseschleifen.
Kurze Leitungen.
Gesamte Schaltung abschirmen.

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

dem obigen kann ich mich nur anschließen: Entstörung so nahe wie möglich 
an der Quelle! Stichworte: (wie schon oben) guter Netzfilter, 
Platinenlayout (ev. Platinen komplett trennen! Dann Zuleitung zur 
Relaiswicklung ev. verdrillen. Und hast Du daran gedacht, das die 
Relaiswicklung auch eine Induktivität ist?

Schönen Tag noch,
Thomas

Autor: UBoot-Stocki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nach mehreren Stunden frustrierten probierens wurde folgende Lösung 
implementiert: RC-Glied 0,47 µF/300V und Widerstand 47 Ohm/5Watt in 
zwischen die Schaltkontakte der Relais. Die Störung trat nicht mehr auf 
...

Gruß

Andreas

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Freilaufdiode wär auch ein Hit!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ The Devil (devil_86)

>Eine Freilaufdiode wär auch ein Hit!

Bei Wechselstrom?

MFg
Falk

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, Snubber heißt das Zauberwort:

http://de.wikipedia.org/wiki/Snubber

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Eine Freilaufdiode wär auch ein Hit!
> Bei Wechselstrom?
Er meint auf der µC-Ansteuerseite.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
>>> Eine Freilaufdiode wär auch ein Hit!
>> Bei Wechselstrom?
> Er meint auf der µC-Ansteuerseite.

Erstens das, und zweitens hab ich nirgends was von Wechselstrom gelesen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ The Devil (devil_86)

>Erstens das, und zweitens hab ich nirgends was von Wechselstrom gelesen.

Eine 1000W Pumpe hat meist keinen Gleichstrommotor.

MFG
Falk

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
> Eine 1000W Pumpe hat meist keinen Gleichstrommotor.

Du sagst es: meist. Ich meinte wirklich allerdings eher eine 
Freilaufdiode an der Relais-Spule.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk: Jetzt stell dich nicht so an. Geht es dir um irgendwelche 
unpräzise verwendeten Begrifflichkeiten oder warum rennst du so gegen 
den Freilaufdiodenvorschlag an?

Man muss ja schon fast Angst haben, dass dein Account "Falk Brunner 
(falk)" von einem Troll gekapert wurde. ;-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Gast (Gast)

>@Falk: Jetzt stell dich nicht so an. Geht es dir um irgendwelche
>unpräzise verwendeten Begrifflichkeiten oder warum rennst du so gegen
>den Freilaufdiodenvorschlag an?

Mach ich doch nicht, es war ein kleines Missverständnis. Freilaufdiode 
am Relais ist natürlich ein MUSS.

MFG
Falk

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
> Mach ich doch nicht, es war ein kleines Missverständnis.

Seh ich auch so.

> Freilaufdiode am Relais ist natürlich ein MUSS.

Dito.

[OT]
Falk, kann es sein, dass du manchmal als Gast unterwegs bist, oder ist 
das ein Troll?
[/OT]

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ The Devil (devil_86)

>[OT]
>Falk, kann es sein, dass du manchmal als Gast unterwegs bist, oder ist
>das ein Troll?

Sowohl als auch. Manchmal bin ich ohne Login unterwegs, manchmal postet 
jemand anderes mit dem Namen Falk (ist ja nicht geschützt). Zwecks 
Authentizität poste ich aber möglichst nur mit Login.

MFG
Falk

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mach ich doch nicht, es war ein kleines Missverständnis.
Prima. Sache geklärt. Danke.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Prima. Sache geklärt. Danke.

Jetzt kriegst einen Friedensnobelpreis für's Streitschlichten ;-)

Autor: Jean Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
softwareseitig... hast du den Watchdog und Brown out detection 
angeschaltet? Das sollte wenigstens dauerhafte Hänger verhindern.

Autor: UBoot-Stocki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

klar habe ich eine Freilaufdiode ....

Fruß

Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.