mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Problem mit I2C-EEProm


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe ein Problem, mit einem ATmega8 und GCC einen 24C256-EEProm 
anzusteuern. So sieht verkürzt mein Code aus:
uint8_t twi_start() {
    TWCR = (1<<TWINT)|(1<<TWSTA)|(1<<TWEN);
    while(!(TWCR & (1<<TWINT)));
    return (TWSR & 0xF8);
}

uint8_t twi_send(uint8_t data) {
    TWDR = data;
    TWCR = (1<<TWINT)|(1<<TWEN);
    while(!(TWCR & (1<<TWINT)));
    return (TWSR & 0xF8);
}

uint8_t twi_receive(char last_byte) {
    if (last_byte == 0) TWCR = (1<<TWINT)|(1<<TWEN)|(1<<TWEA); else TWCR = (1<<TWINT)|(1<<TWEN);
    while(!(TWCR & (1<<TWINT)));
    return TWDR;
}

void twi_stop() {
    TWCR = (1<<TWINT)|(1<<TWEN)|(1<<TWSTO);
}

uint8_t eeprom_save(uint8_t address, uint8_t data) {
    twi_start();
    twi_send(0b10100000);
    twi_send(0);
    twi_send(address);
    return twi_send(data);
    twi_stop();
}

int main (void) {
    UCSRC |= (1<<URSEL)|(3<<UCSZ0);
    UBRRH = UBRR_VAL >> 8;
    UBRRL = UBRR_VAL & 0xFF;
    UCSRB |= (1 << RXEN);

    TWBR = 12;

    while(1) {
        if (temp == 'r') {
            twi_start());
            twi_send(0b10100000);
            twi_send(0);
            twi_send(0);
            twi_start();
            twi_send(0b10100001);

            for (j = 0; j < (memory_position * 12); j++) {
                uart_send(twi_receive(0));
            }
            twi_receive(1);
            twi_stop();
        }

        eeprom_save(((memory_position * 12)), 1);
        eeprom_save(((memory_position * 12) + 1), 2);
        eeprom_save(((memory_position * 12) + 2), 3);
        eeprom_save(((memory_position * 12) + 3), 4);
        eeprom_save(((memory_position * 12) + 4), 5);
        eeprom_save(((memory_position * 12) + 5), 6);
        eeprom_save(((memory_position * 12) + 6), 7);
        eeprom_save(((memory_position * 12) + 7), 8);
        eeprom_save(((memory_position * 12) + 8), 9);
        eeprom_save(((memory_position * 12) + 9), 10);
        eeprom_save(((memory_position * 12) + 10), 11);
        eeprom_save(((memory_position * 12) + 11), 12);

        memory_position++;

        for (i=1; i<=100; i++) _delay_ms(10);
   }
   return 0;
}
Ich weiß, dass der Code nicht gerade optimal ist, aber das hat sich 
durch das kürzen so ergeben.
Korrekterweise müsste nun der Controller jede Sekunde die Zahlenfolge 1 
- 12 in den Speicher schreiben und wenn man irgendwann ein "r" über UART 
sendet, den gesamten Speicher ausgeben. Merkwürdigerweise sieht aber die 
erste Folge, die er ausgibt, stets so aus:
5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 9, 10, 11, 12
Daraufhin folgt 4 mal die richtige Zahlenfolge 1 - 12 und dann einmal
1, 2, 3, 4, 9, 10, 11, 12, 255, 255, 255, 255
Dann wieder von vorne.
Ich habe den Verdacht, dass ich irgendwo einen kleinen Denkfehler 
eingebaut habe, auf den ich aber nicht komme und würde mich über eure 
Hilfe freuen.

Matthias

Autor: Jörg X. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rtfm! ;)
Besonders:
- ACK/NAK beim I²C (du sendest munter weiter, auch wenn das EEPROM gar 
nicht reagiert)
- die Page-write-Time des EEPROM (ms!)
( ist hier aber noch nicht so wichtig:
  - Pages beim EEPROM
  - schreibzyklen des EEPROM )

hth. Jörg

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
die Status-Codes werte ich schon aus, hab ich hier aber rausgelassen. 
Der EEProm gibt aber jedenfalls immer sein ACK zurück.
Den Abschnitte Write Cycle Timing muss ich wohl tatsächlich überlesen 
haben ;-) Ich hab jetzt ein Delay mit _delay_ms(10); eingebaut (ist das 
richtig so? ;-) ) und die Zahlen sind jetzt sogar alle theoretisch an 
der richtigen Stelle, jedoch kommt viel öfter ein 255 zurück. Kleiner 
Auszug:
255, 255, 255, 255, 255, 255, 255, 255, 255, 255, 255, 12, 255, 255, 
255, 255, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Hab den Delay auf 5 ms verkürzt, jetzt klappts. Danke für die 
Hilfe!

Autor: StinkyWinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit dem Delay wäre ich vorsichtig. Das mag jetzt funktionieren. 
Falls Du aber später in der Serie vielleicht einen anderen Typen 
verwendest, der mehr Zeit benötigt, beginnt die Fehlersuche von neuem.

Ich nehme an, dass in der Doku zum EEPROM geschrieben steht, wie 
kontinuierliche Schreibzugriffe ablaufen sollten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.