mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Relais mit µC steuern


Autor: Malte (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich versuche gerade eine Schaltung nachbauen mit dem ich ein Relais mit 
µC Atmega 8 steuern kann. Ich möchte mit diesem Relais die 220V Spannung 
schalten z.B. die Steckdosenspannung. Hat das schon mal jemand gemacht. 
Welche Relais kommen da in Frage. Ich hab von Relais eigentlich wenig 
ahnung. Könnt ihr mir einpaar tips dazu geben wie ich dieses 
Realiseieren kann. Mein Schaltplan befindet sich im Anhang

für jede hilfe bin ich dankbar!

Malte

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir einfach mal die Kenndaten der Schaltkontakte an. Die müssen 
für die 230VAC und dem entsprechenden Strom ausgelegt sein. Die 
Schaltung, die Du verwendest, sollte eigentlich funktionieren.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleine Bemerkung am Rande: 220V-Zeiten sind schon lange vorbei. Heute 
sind es 230 V.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Malte (Gast)

>Dateianhang: relais.JPG (13,9 KB, 2 Downloads)

Bildformate

>ich versuche gerade eine Schaltung nachbauen mit dem ich ein Relais mit
>µC Atmega 8 steuern kann. Ich möchte mit diesem Relais die 220V Spannung
>schalten z.B. die Steckdosenspannung. Hat das schon mal jemand gemacht.

Na dan sei aber SEHR vorsichitg beim Aufbau und Testen. 230V 
Netzspannung können sehr schnell tödlich sein!

Relais mit Logik ansteuern

Frisch überarbeitet.

MFG
Falk

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter Umständen ist der BC547 etwas knapp bemessen wenn das Relais mehr 
als 100mA zieht. Besser wäre dann ein BC337

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
am besten relais die mit 5V schalten

und an den kontakten ( schließer oder UMschalter )  eben die 
belastbarkeit haben die du schalten willst

dann einen BC5xx(oder BC8xx)und schon kannst du das relais schalten 
mittels einem portpin

wichtig ist das es eben die belastbarkeit der schalter nicht übercshrien 
wird
sonst erwärmt sich das ganze und das relais  fängt an sich aufzulösen

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke erstmal für die Beiträge!

Also, so wie ich verstehe wäre das BC337 besser dafür geeignet als 
BC547. Welche Relais wäre noch besser hierzu geeignet?

Danke!

Autor: Karl-j. B. (_matrixman_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst auch ein elektronisches Relais nehmen (zB S202S02) Den steuerst 
du wie ne LED an (also nur ein Widerstand in Reihe) und du brauchst 
keine Freilaufdiode oder so. Zudem ist das ganze noch Verschleißfrei :)

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Karl,

funktioniert es auch ohen anderen bauteile, also wie du schon 
beschrieben hasst an µC und 230V ausgang?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.