mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Nach dem Verkauf von Siemens VDO


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wird sich jetzt, nachdem Siemens AG ihre Tochter VDO an continetal 
verkauft hat, was bei VDO Ingenieure ändern???? Kündigungen???

Gruß

Autor: Jupp M. (juppp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht nur bei VDO, auch bei Conti!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin schwer enttäuscht. Eigentlich hatte eich auf einen Börsengang 
gehofft. VDO ist eigentlich das Zugpferd von Siemens gewesen. Wenigstens 
ist es in Deutschland geblieben. Es wäre schlimmer gekommen, wenn es an 
Blackstone verkauft werden würde.

Ein Arbeitsplatzabbau ist nicht unbedingt zu befürchten. Die Standorte 
bleiben ja erhalten, lediglich Synergien werden genutzt. Zudem können 
die Beschäftigten leicht in andere Sparten wechseln. Das geht besondern 
hier im Süden leicht, da Siemens überall seine Standorte hat. Nürnberg 
und Erlangen sind nicht weit auseinander.

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"VDO ist eigentlich das Zugpferd von Siemens gewesen."

Das war es vor ein paar Jahren mal...

Zugpferd in D ist aktuell nur A&D.

Ich denke, dass dies taktisch garnichtmal so dumm war - denn was will 
man bei Autos noch groß entwickeln, was nicht gerade zu Luxus zählt? Der 
Trend geht klar zu billigeren Autos, als zu Prunkkarossen..

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zugpferd in D ist aktuell nur A&D.

Wieviel trägt A&D zum Umsatz bei? Bei VDO sind es 12%.

> Ich denke, dass dies taktisch garnichtmal so dumm war - denn was will
> man bei Autos noch groß entwickeln, was nicht gerade zu Luxus zählt? Der
> Trend geht klar zu billigeren Autos, als zu Prunkkarossen..

VDO stellt doch nur die Elektronik her, keine Karossen. Schade fand ich, 
dass sie den Anschluss an die Hybridtechnik verpasst haben.

Autor: Selbständiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VDO stellt ja nicht mal mehr die Elektronik her! Die hosten das quasi 
nur noch und lagern Produktion und Teile der Entwicklung nach Osteuropa 
aus. Und das, was tatsächlich in Deutschland konstruiert wird, machen 
nicht selten wir Selbständige.

Mich kratzt das wenig. Ich habe schon für die Ingolstädter und 
Nuernberger Conti sowie die Regensburger VDO gearbeitet. Kommt der 
nächste VOD-Auftrag halt auch von Conti.

Übrigens hat Conti auch fusioniert und zwar die TEMIC mit der TEVES.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@selbständiger
deine aussage stimmt so nicht: die regensburger vdo ist nur ein (b)teil. 
Da gibt es doch noch andere Standorte...
gruss hans

Autor: Joell (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab gilt eigentlich den Verkauf?? sie gehört immer noch zuz Siemens.
Heisst sie nachher auch Conti??

Gruß

Autor: Aufklärer Deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um VDO muss man sich nicht wirklich Gedanken machen. Am Schwinden und 
Schrumpfen sind die schon lange, vor allem Babenhausen hat immer mehr 
Probleme. Aber so schnell weg sind die nicht, keine Sorge. Die Conti 
wird schon wissen, warum sie das tut (wenn sie es tut, oder getan hat). 
Dann profitiert(e) wenigstens mal ein Deutscher Konzern von einem 
Siemensschlussverkauf.

Autor: TechInfo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Aufklärer

Was ist denn grade in Babenhausen so los?

Autor: (Nachdenklicher) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Frage möchte ich mich anschließen ! ?

Autor: Nichtswisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VDO gehört nun offiziell zu Conti. Die E-Mails kommen mit 
Conti-Signatur. Allerdings bleibt VDO als Markenname für die Produkte 
erhalten.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War ja schon bei Mannesmann so. Interessanter ist die Frage, was aus den 
Standorten wird ? Scheinen einen ähnlichen Weg zu gehen, wie andere 
abgebaute Siemenstöchter: Die guten werden abgefunden und gehen. Dann 
fehlen sogar Leute. Habe schon einige Kontaktanfragen für Projejte bei 
Conti gehabt. Waren allesamt ehemlige VDO-Standorte.

Autor: Nichtswisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man munkelt, Produktion soll weiter in den Osten verlagert werden. Aber 
das ist ja nichts neues. Zu Babenhausen kann ich nur sagen, dass wir als 
externer "Zulieferer" die Auftragsbücher voll haben. Also scheint es 
ihnen so schlecht nicht zu gehen.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was liefert ihr denn? Ich war da letztens wieder mal bei einer Division, 
um die Hardwareentwicklung koordiniert nach Rumänien umzuleiten. Die 
haben dort scheines nichtmal die Leute, um das Auslagern zu orgnisieren. 
Ist vollkommen unverständlich für mich, wo sind denn alle die, die das 
Zeugs vorher entwickelt haben? Alle weg? Eigentlich müsste es doch 
spätestens jetzt einen Entwicklerüberschuss geben, oder nicht ?

Irgendwie sind die überbesetzt und unterbesetzt zugeleich: In Regensburg 
war ich mal zur Abstimmung bei einer Abteilung, da sass gerade mal ein 
Entwickler an der Schaltung und brütete sich was zusammen. Machte auf 
mich nicht den sichersten Eindruck der Gute.

Ich glaub' die ganze Autobranche ist krank. Hab nen Kollegen bei Bosch 
sitzen, der den ganzen Tag am Prozesse ausdenken ist und 
Optimierungmassnahmen einleiten soll und unten fehlen ihnen Leute und 
Zeit, das alles zu machen, also wird gepfuscht. Da nix klappt - 
Auslagern! Selbst einfachste Schaltungsteile, Prüfadapter und 
Messaufbauten werden umständlich zugekauft: Da sitzt dann ein Planer 3 
Tage mit 2 Entwicklern im Büro und plant etwas, was dann auch nur 2 
Mannwochen dauert. Effizienter wäre es, er tät es solber bauen, aber das 
können die Jungs da meist nicht mehr.

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Effizienter wäre es, er tät es solber bauen, aber das
>können die Jungs da meist nicht mehr.

Für meinen Geldbeutel gut so!

Autor: Nichtswisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Karl

nur Software

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.