mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wann Pull-Downs


Autor: TT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe bislang nur was Software programmiert und würde jetzt mal gerne 
ein paar sachen zusammen löten ..
Da hab ich noch paar Fragen:
- Wann genau macht man Pull-Downs an eine Leitung?
- Wie groß sollte so ein Pull-Down sein
bislang hab ich keine dran gemacht und es hat auch gut funktioniert (an 
RX/TX von MAX232 zu AVR).

Viele Grüße

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TT wrote:
> - Wann genau macht man Pull-Downs an eine Leitung?

Wann immer eine Leitung einen festen Pegel haben soll, wenn sie nicht 
angeschlossen ist.

> - Wie groß sollte so ein Pull-Down sein

Kommt auf die Leitung und Spannung an. Im Normalfall verwendet man um 
die 10kOhm, wenn die Leitung lang ist und es viele Störungen gibt auch 
weniger.

> bislang hab ich keine dran gemacht und es hat auch gut funktioniert (an
> RX/TX von MAX232 zu AVR).

Der MAX232 hat intere Pullups/downs, daher ist das auch nicht notwendig.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> TT wrote:
>> - Wann genau macht man Pull-Downs an eine Leitung?
>
> Wann immer eine Leitung einen festen Pegel haben soll, wenn sie nicht
> angeschlossen ist.
Allerdings nur dann, wenn dieser feste Pegel ein Low-Pegel sein soll! In 
den meisten Anwendungsfällen wird eher andersrum gearbeitet (Ruhezustand 
High-Pegel). Dann brauchts einen Pull-Up.

> - Wie groß sollte so ein Pull-Down sein
Allgemein: Einerseits so groß, dass der im aktiven Zustand fließende 
Strom nicht übermäßig groß wird (und dass angeschlossene Komponenten den 
dann fließenden Strom auch verkraften bzw. die strombedingten 
Spannungsabfälle an den Schaltern ausreichend klein bleiben, damit die 
gewünschten Aktiv-Pegel überhaupt erreicht werden können).
Andererseits klein genug, dass der Pegel stabil und störresistent 
erhalten werden kann.

Autor: TT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also immer wenn ich z.B. einen taster oder so anschließe.

Wenn ich zwei ICs miteinander verbinden möchte (z.B. SPI oder Datenbus) 
dann brauche ich das nicht .. (?)

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TT wrote:
> Also immer wenn ich z.B. einen taster oder so anschließe.
Aber nur, wenn der Taster unbedingt im gedrückten Zustand High-Pegel 
verursachen soll. Bei Mikrocontrollern macht man es meist umgekehrt 
(Pull-Up, Taster gedrückt -> Low-Pegel), weil die meisten Controller 
eingebaute Pull-Ups besitzen. Man braucht dann keine zusätzlichen 
externen Bauteile.

> Wenn ich zwei ICs miteinander verbinden möchte (z.B. SPI oder Datenbus)
> dann brauche ich das nicht .. (?)
Das kommt drauf an. Auch Bussyteme und Schnittstellen brauchen 
definierte Pegel. Und einer der Teilnehmer muss diese definierten 
Ruhepegel zur Verfügung stellen. Aber auch hier gilt: Die meisten 
(zumindest alle standardisierten) Schnittstellen haben einen High-Pegel 
als Ruhezustand. Da ist also ein Pull-Up angesagt und kein Pull-Down.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.