mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Aus 2 PCs mach ein, welche Teile verwenden?


Autor: PC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe heute einen alten Firmen PC günstig erstanden,

jetzt bin ich am überlegen wie ich die Teile verwenden soll:

Mein PC:

AthlonXP 1800+
192MB RAM (SDRAM PC133)
EPOX 8kat3+ Mainboard
billig 300W Netzteil
GF2mx passiv gekühlt
CD-Brenner
DVD-Laufwerk

der "neue":
ein Fujitsu Siemens PC in so einem flachen Gehäuse mit so nem grünen 
schub Teil an der Front(habt ihr bestimmt schon mal gesehen)
P4 1.7GHz
1 GB Ram (SDRAM PC133)
irgend so ein FujituSiemens Mainboard
Matrox G45
250W Festplatte
Der Prozessor ist passiv gekühlt und mit so einem plastikteil mit dem 
Netzteil verbunden
keine Laufwerke


1)
Wie soll ich die Teile die Laufwerke und die Graka in den 
"neuen"?(Reicht das 250W Netzteil?)

2)
Oder den Ram und die Festplatte in meinen Rechner?

3)irgendwie anders zusammen bauen?

Verwendungszweck, HeimPC und auch ein paar Spiele, PC läuft auch fast 
den ganzen Tag (passiv Kühlung der CPU?)

Autor: PC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der 250W Festplatte ist natürlich ein Schreibfehler, eich meine 
ein 250W Netzteil

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laufwerke in den "neuen" und gut ist.

Autor: PC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab gerade noch mal genauer geschaut: der neue hat nur 2 IDE Controller 
anschlüsse => ein Laufwerk müsste ich als Slave ranhängen.

Der neue hat aber den Vorteil das er extrem leise ist.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ein Laufwerk müsste ich als Slave ranhängen.

Und? Das ist kein Problem, auch wenn es immer noch Leute glauben mögen.

Autor: PC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RE: Und? Das ist kein Problem, auch wenn es immer noch Leute glauben 
mögen

Warum, ich dachte das wäre dann langsamer? Klär mich da mal bitte auf.

Ich denk mir halt das das Epox Mainboard auch hochwertiger ist, 
allerdings ist ein leiser Rechner auch was tolles.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestimmte Aktivitäten auf dem IDE Bus blockieren den Bus auch wenn grad 
nichts übertragen wird. Daher sind 2 gleichzeitig benutzte Platten an 
getrennten Bussen schneller als am gleichen Bus. Mit Master/Slave hat 
das aber nichts zu tun und wenn die Platten nicht gleichzeitig intensiv 
genutzt werden ist das nicht bemerkbar.

Wirklich bemerkbar wird das hauptsächlich dann, wenn man eine Platte 
durch ein mit wesentlich grösseren Wartezeiten arbeitendes 
CD/DVD-Laufwerk ausbremst.

Autor: N.Schielke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den alten Platten mit geringer Schreibgeschwindigkeit macht es 
keinen Unterschied, ob Master oder Slvae, bei neuen, schnellen schon, 
besonders bei großen Datenmengen, die in große Chaches geschoben werden.

Autor: Atainterface (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, ein Adressbit befindet also darüber ob auf die Platte schnell oder 
langsam geschrieben wird.

Merkwürdig.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du entscheidest dich zwischen P4 1,7GHz und AthlonXP 1800+ für den P4. 
Der Athlon wär aber glaub ich ein Bit schneller. Den RAM vom alten 
könntest auch noch in den neuen frickeln, wenn Bank frei. Was mir 
überhaupt komisch vorkommt, ein 'neuer' PC mit SDRAM.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Warum, ich dachte das wäre dann langsamer? Klär mich da mal bitte auf.

Jein.

Beides sind gleichberechtigte Anschlüsse, bei dem natürlich kein 
gleichzeitiger Zugriff auf beide Laufwerke möglich ist aber das dürfte 
bei heutigen Geräten so gut wie keine Rolle spielen, da die Mechanischen 
Bauteile bei den Laufwerken nach wie vor noch nicht das Limit der 
Elektronik erreichen.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so am Rande: mein VIA-Baord (3200XP drauf) kopiert zwischen Master und 
Slave am selben Strang genauso schnell wie zwischen beiden Controllern.
Beide HDs real ca. 40MB/s, UDMA6.

Interessant ist es, daß die CPU-Last bei Platten an einem Controller bei 
ca. 2% liegt, bei Platten an beiden Controllern aber bei 30-40%...

Mein Verdacht: UDMA am gleichen Controller benutzt das Chipset direkt, 
kopieren zwischen beiden Controllern nimmt dagegen die CPU zum Daten 
rübertragen.

Ich verlasse mich da längst auf keine Regel mehr, lieber austesten.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: PC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@The_Devil
mit neu mein ich erst bekommen, der PC selber ist schon ein paar Jahre 
alt.
Der SDRAM bei Intel wurde glaub ich zur damaligen Zeit eingeführt um 
eine günstiger alternative zum Rambus zu haben, allerdings auch 
langsamer.

Pro Kontra liste:

AMD:
Pro:
 schneller
 besseres Mainboard
 mehr Platz im Gehäuse
 bessere Kühlung
Kontra: laut

Intel:
 Pro: leise
 Kontra: langsamer

Ich glaub ich werf ne Münze

Autor: StinkyWinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laufen denn beide Systeme stabil (mehrere Stunden Prime95 Torture Test)?
Wirf einen kritischen Blick auf die Boards, speziell auf die 
Kondensatoren. Die dürfen nicht aufgeplatzt/gequollen/verfärbt sein.

Habe/hatte selber 2 Systeme mit besagtem Epox-Board. Die laufen/liefen 
absolut zuverlässig. Inzwischen habe ich eines verkauft.

Autor: µCStarter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ich denke, wenn ein Kondensator aufplatzt hat man schon ein 
handfestes Hardware-problem, da läuft fast nix mehr, je nach dem welcher 
Kondensator das war!

Autor: PC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sollte ich die Laufwerke dann am besten an schließen?
Es sind 3 Laufwerke:

CD Brenner, DVD, Festplatte

und 2 Controller anschlüsse.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Festplatte als Master an einen, DVD (Slave) + CD-Brenner (Master) an den 
zweiten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.