mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wieder mal LED matrix


Autor: hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen Gemeinde

Ich wollte mit 8x6 LED Matrix-Modulen eine grosse Matrix bauen.
Sie sollte etwa 60 Spalten haben. In anderen Forumbeiträgen habe ich 
gelesen,
dass normalerweise die Spalten gemuxxt werden.
Wenn ich allerdings 60 Spalten habe, müsste man theoretisch den 60 
fachen Strom durch die LEDs treiben. Das führt logischerweise zur 
Zerstörung.
Wie wird das Problem generell / in professionell hergestellten LED 
Panels gelöst?

Gruss

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal den Peakcurrent an.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ hannes (Gast)

>dass normalerweise die Spalten gemuxxt werden.

Nööö, das ist ein Irrtum.

>Wenn ich allerdings 60 Spalten habe, müsste man theoretisch den 60
>fachen Strom durch die LEDs treiben. Das führt logischerweise zur
>Zerstörung.

Genau.

>Wie wird das Problem generell / in professionell hergestellten LED
>Panels gelöst?

Ganz einfach, man muxt die Zeilen. Macht eine einfache 8:1 MUX. Die 
Zeile wird über eine Kette von Schieberegistern (74HC595) gesteuert 
(plus Leistungstreiber ala ULN2003).

MFG
Falk

Autor: hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Falk Brunner

und wie sollte ich die 60 Spalten ansteuern? Das würde ja theoretisch 60 
Portpins beanspruchen ? Sehe ich das richtig? Oder könnte man das noch 
irgendwie vereinfachen?

Autor: Jens Plappert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaub mein vorredner hats e bissl vereht im affket. man stuert die 
spalten mit den registern an und muxt die zeilen

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens Plappert wrote:
> ich glaub mein vorredner hats e bissl vereht im affket. man stuert ...
Waia, dicke Finger heute?

@hannes:
Wie Falk schon sagte: Die Spalten werden seriell angesteuert (und falls 
Dir der Begriff "Schieberegister" nichts sagt, dann wende Dich 
vertrauensvoll z.B. an Google).

Autor: Jens Plappert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, war echt Grausam. Ja ich bin müde und habs grad auf der arbeit 
schnell "reingeschnuddelt"

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens Plappert wrote:
> Sorry, war echt Grausam. Ja ich bin müde und habs grad auf der arbeit
> schnell "reingeschnuddelt"
Wenn Du jetzt noch verrätst, was speziell der erste Satz (und speziell 
das drittletzte und das letzte Wort darin, den Rest kann man sich ja 
noch denken...) eigentlich heißen sollte, dann wäre eines der großen 
Rätsel des heutigen Tages gelöst...;-) Gegen Müdigkeit hilft u.U. eine 
GROSSE TASSE KAFFEE (hab ich auch grad gehabt:-)

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[OT]
Boah, ich hau mich ab :-)
[/OT]

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ hannes (Gast)

>und wie sollte ich die 60 Spalten ansteuern? Das würde ja theoretisch 60
Portpins beanspruchen ? Sehe ich das richtig? Oder könnte man das noch

Hast du mein Posting wirklich gelesen? Und auch verstanden?

Ich fürchte Nein.

Das Zauberwort heisst Schieberegister!

AVR-Tutorial: Schieberegister

Mfg
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.