mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Distanzmessung


Autor: Richard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Weißt jemand, wie man (so einfach wie das geht) die Distanz messen
kann? Sagen wir mit 10e-3mm Genauigkeit und mit "grenzenlose" Länge.

Grüsse
Richard

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht mit einem Michelson-Interferometer.

Grüße,
Peter

Autor: Vendor2k (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach, unmöglich!

Autor: Richard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok danke
aber, sagen wir nur mit 10e-3mm Genauigkeit
auch unmöglich?

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0-25 mm Meßbereich, 0.001 mm Auflösung, Digital-Micrometer von Conrad
für 67,20 Euro. <SCNR>

Ernsthaft: Ein wenig mehr darfst Du zu Deinen Anforderungen schon
verraten, sonst wird das nix. Welchen Meßbereich brauchst Du nun
tatsächlich, bei welcher Genauigkeit und welchen Umweltbedingungen? Wie
schnell muß der Sensor die Werte liefern? Wieviel Platz hast Du zur
Verfügung? Ist es erforderlich die Entfernung im gesamten Meßbereich zu
ermitteln oder reicht es, nur auf eine spezifische Entfernung zu prüfen
und ein Digitalsignal auszugeben (in Ordnung / nicht in Ordnung)? Und
wenn Du schon dabei bist: Schilder mal grob den Anwendungsfall, damit
wir uns ein Bild machen können, wozu das gut sein soll.

Kaum etwas ist unmöglich, ist nur eine Frage, was es kosten darf.
Jedenfalls haben gängige Industrie-Sensoren mit max. 2m Reichweite auf
Laser-Basis nur eine Genauigkeit von etwa 5*10e-1 mm und bewegen sich
so um die 500-1.000 Euro pro Stück.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und falls magnetischer Werkstoff: da hätte ich was, misst berührungslos
bis auf 0,1µm (Rundlaufmessung von Kryopumpen, 200.000 U/min. Gemessen
wird allerdings statisch bei 60 U/min)

Autor: Richard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
viellen Dank Frank,
zu deinen Fragen: die Sensoren brauche ich um zu feststellen, in
welcher Positionsich sich ein Fräskopf befindet, deswegen die Tolleranz
und der Meßbereich. Natürlich konnte ich auch den Sensor bewegen, z.B.
wenn der Sensor im Bereich von 10cm arbeitet, jede 10cm schiebe ich den
Sensor in den Nullpunkt. Die Genauichkeit ist aber wichtig.

Ich denke, alle deine Fragen sind damit beantwortet.
Noch Mal viellen dank für deine Tipps.

Autor: Vendor2k (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum nimmst du nicht diese messtäbe, wie sie sonst verwendet werden? da
ist ein µm möglich einfach und es gibt komplette systeme mit anzeige.

mfg
Vendor2k

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.