mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 110V Motor PWM an 320V, Isolation ausreichend?


Autor: Thomas Krug (dlt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

möchte gerne einen 110V Motor per PWM betreiben

jetzt stellt sich die Frage ob ein Transformator zur 
Spannungsverminderung zwingend notwendig ist?

oder kann ich ihn auch per PWM an ~320V betreiben?

hält die Wicklungsisolation das?

~320V = gleichgerichtete Netzspannung

dass sich der Dutycycle logischerweise verringern muss ist mir 
natuerlich klar

Danke!

Thomas

Autor: Georg C. (citkid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will das mal an dir selbst erklären.

Ich nehme einen 1g Hammer und hau dir in regelmäßigen Abständen auf den 
Kopf. Gehen wir mal davon aus, dass du das aushälst.

Und jetzt nehme ich einen 1000g Hammer und hau dir in den gleichen 
Abständen aber immer nur sehr kurz auf den Kopf. Alles bei gleichem 
Schwung wie oben.
jetzt hast du ein Loch im Kopf, da bin ich mir sicher.

Bitte nicht wirklich ausprobieren ob ich recht habe. Im geringsten Fall 
bekommt du Kopfschmerzen :-)

110V~ sind für den Meschen nicht ungefährlich, 325V- noch gefährlicher. 
Die Möglichkeiten, die sich ergeben wenn der Motor zu heiß wird, die 
Isolation durchbricht oder sonst was passiert. Die Folgen sind immer mit 
Gefahr verbunden. Der Motor ist aber nur für 110V ausgelegt. Der Rest 
ist für die Sicherheit. Und genau die würdest du mit Füßen treten.

Willst du es immer noch versuchen?

Autor: yyyy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man das nicht weiß, sollte man die Finger von Elektrik und 
Elektronik ganz lassen.

Wo 110 V draufsteht, gehört auch maximal 110 V daran.

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abgesehen von der Spannungsfestigkeit
Was passiert, wenn der µC mal abstürtzen sollte und dabei den Ausgang 
dauerhaft durchsteuert?

Alleine die Frage disqualifiziert dich schon. Du solltest die Finger von 
Spannungen größer 12V lassen.

Autor: Peter28 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ganz kann ich dem nicht zustimmen, Umrichtermotore werden
besser isoliert also normale Motore für normalen Netzanschluß, wobei ich
denke dass das heutzutage auch schon bei allen gleich gemacht wird.
Solche Motore werden durchaus mit höhren Spannungen gepulst, z.B.
500V Motor - ZwischenkreisSpannung 750VDC. Die Spannung wird ja so
gepulst
das im Mittel nur max. 500V am Motor anliegen.
Würde es aber trotzdem mit dem 110V Motor nicht versuchen, ihn an
320V zu betreiben

Autor: Georg C. (citkid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

man kann vieles, man darf entwas weniger und man sollte noch weniger 
davon in die Tat umsetzen wenn man nicht genau weiss was man da tut.
Was spricht dagegen, den Hersteller zu fragen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.