mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Numeric Controlled Oszilator


Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn man ein Rechtecksignal beliebiger Frequenz, z. B. in 1 
kHz-Schritten von 0 - 20 MHz einstellbar erzeugen möchte und das 
Quarzgenau (Frequenzgenerator), wie wird das eigendlich am sinnvollsten 
realisiert?

1.)Die Methode mit y = y + x, wobei y z. B. 16 Bit Integer ist und x die 
Frequenz angibt, ist zwar einfach und genau, aber leider sind die 
Abstände der Impulse nicht immer gleich.
2.)Mit einem Schwingkreis kann man das filtern, aber der muss dann eben 
auch an die Frequenz angepasst werden.
3.)Die nächste Methode, ist die Verwendung einer PLL (digital 
steuerbar), aber wie Stabil wird das?
Ich habe noch eine letzte Idee, einen Zähler der mit der aus (1.) 
erzeugten Frequenz hochgezählt und mit einem VCO heruntergezählt wird, 
der Ausgang (8-16 Bit) steuert eine AD-Wandler, der die VCO-Frequenz 
verstellt.
Welche Methode ist da am sinnvollsten? Welche wird da normalerweise 
verwendet? Habt ihr sowas schonmal gemacht?

Autor: peter-neu-ulm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Methode 1 ist allgemein in den DDS-IC's angewandt. Wegen ihrer Auslegung 
auf sehr schnelle Addition und DA-Wandlung der oberen Bits von y bringen 
sie für viele Zwecke ausreichend gutes Signal.

PLL wird in fast jedem TV Empfänger angewendet, der Mittelwert des 
PLL-Signals wird quarzstabil, der Jitter hängt von der Qualität des VCO 
ab.

Das zuletzt beschriebene Verfahren ist auch eine Regelung wie die PLL 
erreicht also Quarzstabilität, mit einem Phase Jitter, wie ihn der VCO 
erzeugt.

Welche Methode sinnvoll ist, hängt davon ab, wie sehr Verstellbarkeit 
gefragt ist. Ein Ende ist der Oszillator mit dem Quarz einer gewünschten 
Frequenz, das andere ist die DDS-Signalerzeugung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.