mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Änfänger lötkolben welches modell?


Autor: K. A. (flashbanger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich suche einen günstigen anfänger Lötkolben. Ich hab berreits 
eine regelbare (200-450° C) 30W lötstation mit meißelförmigem Kolben. 
Doch ist der für feine arbeiten ungeeignet.

Ich will hautpsächlich decoder und bausätze zusammenlöten(für die 
Modellbahn).

Hier mal die daten meiner Lötstation

Conrad Elektronik Lötstation 30W

Lötkolbenspannung 12V

Art Nr: 811181

Regelbar: 200°C bis 450° C

Was gibt es für feine lötkolben dafür (hab gehört man kann auch nur die 
lötspitze lechseln)??

MfG (wie is den mein nickname in dem forum) Flashbanger

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich kann die Modelle von ERSA nur empfehlen. Vor ca. 20Jahren hatte ich 
mir einen Multitip 260 (16W) (damals ca. 30DM, heute ca. 25Euro!) 
gekauft. Er funktioniert noch immer einwandfrei. Die Lötspitzen sind 
heute noch überall erhältlich und nehmen meiner Meinung nach das Lötzinn 
super an. Selbst mit bleifreiem Lot funktioniert alles super. Ich seltze 
den Lötkolben für konventionelle und SMD Bauteile rund um µC-Schaltungen 
ein. Habe zuletzt noch einen R8C25 (52pol SMD Gehäuse) eingelötet ohne 
fluchen zu müssen :-)

Prädikat : empfehlenswert

Autor: K. A. (flashbanger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ERSA Scheint wohl der Merzedes unter den lötkolben zu sein.

Weis jemand ob es auch lötspizen aus silber gibt, damit man sie in 
Salzsäure reinigen kann??.

Oder weis jemand welche lötspitze auf meinen NO-Name Kolben passt??

MFG Flashbanger

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> suche einen günstigen anfänger Lötkolben

Auch SMD? Vieleicht die AOYUE-937+: ESD-safe (antistatisch), leichter 
Lötkolben, schnelles Aufheizen, grosse Auswahl an Spitzen, solider 
Ständer mit Abroller aus Aludruckguss, inkl. 1 Spitze und 1 
Ersatzheizelement. UVP 49,99 EUR. Einziger (?) Nachteil: Plastik hat 
keine schöne Oberfläche, wirkt auffallend billig. Gibt es alle paar 
Monate versandkostenfrei bei radiostore.de - leider ist die aktuelle 
Aktion gestern abgelaufen.

Autor: a.brietzke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tausch am besten einfach nur die Lötspitze aus. Da dürfte Conrad genug 
zur Auswahl haben. Ein 30W regelbarer Lötkolben ist nichts falsches.
Ansonsten bin ich ein Freund der Weller Magnastat Lötkolben. Aber Du 
wirst vermutlich genauso viel unterschiedliche Meinungen wie Antworten 
hier lesen können.

Gruß
Andreas

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: ca 30 verschiedene Spitzen von 0.2mm (Bleistift) bis 5.2mm 
(Meissel).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.