mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Wie versteht mann Dipl.Ing vs M Sc?


Autor: Michael Ebner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sehr dankbar für einen Antwort auf eine für euch viellicht 
komische Frage, auf den ich bisher keine klare Antwort bekommen habe: 
Ich habe eine Schwedische Ingenieurs-Ausbildung von einer Technische 
Hochschule, mit 5 Jahre Studium und Diplomarbeit. Die Ausbildung gilt 
offiziell auch als Master of Science. Wenn ich in Briefe oder auf 
Business Cards den Titel Dipl.Ing. benütze, würde mann dieses korrekt 
verstehen, oder sollte man den Titel anders schreiben? Ich frage hier 
nicht nach punktweise Vergleichungen und Hochschuleregeln zwischen 
Deutschland und Schweden, sondern wie mann es im Alltag versteht.

Grüsse aus dem Land des Elchen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl. Ingenieur "darfst" Du nicht schreiben. Das ist mal Fakt.

Lösung deines Problems? Warte noch ein paar Jahre; es wird einfach eine 
Zeit dauern, bis die Gesellschaft (wenn überhaupt) etwas mit dem 
Begriffen Master of Science, Bachelor etc. was anfangen kann.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, bei große Firmen, in denen Personaler sitzen, die viele 
Akademiker-Bewerbungen bekommen, wirst du keine Probleme haben. Ein 
Mittelständler wird sich im Zweifel erkundigen.

Und bitte nur die Titel angeben, die du auch selber besitzt und durch 
Urkunden bescheinigen kannst.

Autor: tuppes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Lösung deines Problems? Warte noch ein paar Jahre;

Das meinst du nicht ernst, oder?

@Michael Ebner:

Der MSc ist in Deutschland bekannt. Auch deutsche Universitäten bilden 
inzwischen Master-Studenten aus. Du kannst also "Master of Science" auf 
deine Business Cards schreiben.



Gruß,
Tuppes

Autor: STS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, Du solltest genau das drauf schreiben, was auch in Deiner 
Abschlußurkunde als akademischer Grad drin steht. Den darfst Du führen 
und nichts anderes. Dazu würde ich mir noch ein Diploma supplement aus 
Schweden holen, wo das Hochschulsystem Schwedens erläutert wird. 
Allerdings weiß ich nicht, ob Schweden da schon mitspielt (EU!).

Autor: Michael Ebner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank, alle!

Selbstverständlich habe ich das Diplom, mit den schwedischen Titel ( 
"Civilingenjör" ).  Das es Master of Science enstspricht kann auch 
dokumentiert werden. Ich werde nicht studieren oder in Deutschland 
angestellt werden ( zumindest geht die jetzige Frage nicht darum, sorry 
dass ich es nicht vorher erklärt habe ), sondern mit Kunden und Partners 
zusammenarbeiten, als Geschäftsführer einer schwedische Firma. Mein 
Diplom ist übrigens von der Chemietechnik, nicht Elektronik, und meine 
Joberfahrungen seit 15 Jahren hauptsächlich von Betriebsleitung, Verkauf 
und Marketing.

Ein Paar von unsere jungerer Ingenieure fehlen die endgültige 
Diplomarbeit, die dürfen sich bis das Diplom in der Hand is unter keine 
Umstände bei uns Master of Science nennen.

Intressant, und für mich sehr wichtiger Kommentar, dass 
Mittelstandsfirmen mehr genau darauf sehen. Genau diese sind nähmlich 
für uns intressant.

Habe ich es richtig verstanden, ich sollte mich nicht Dipl. Ing. nennen, 
aber Master of Science ist OK ( als ich es dokumentieren kann )?

Grüsse,

Autor: Dipl.-Ing.(FH) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Wenn du studiert hast, steht in der Studienordung, bzw. auf deiner 
Diplom- oder Masterurkunde der Titel wie du dich nennen darfst. Falls du 
ein Studium gemacht hast mit dem Abschluß M.Sc., dann darfst du dich 
auch nur so nennen!
Wenn du dich dann als Dipl.-Ing. bezeichnest ist das Amstanmaßung und 
zudem eine strafbare Handlung im Sinne des Gesetzgebers, d.h. du kannst 
dafür schwer bestraft werden. Wenn du einen Studiengang gemacht hast, 
mit dem Abschluß Dipl.-Ing darfst du dich auch nur so nennen.
Es gibt ausserdem kein der Dipl.-Ing entspricht dem Master of Science. 
Das sind zwei völlig voneinander unterschiedliche Titel und Abschlüße. 
Du sagst ja selber, du hast Chemietechnik gemacht, also würdest du auch 
jetzt nicht auf die Idee kommen in deinen Lebenslauf reinzuschreiben du 
hast Elektronik gemacht. Genauso verhält es sich mit den beiden Titeln. 
Du darfst nur den Titel tragen, den du durch ein Studium abgelegt hast 
und keinen anderen

Beste Grüße

Autor: fpgaküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwähne doch im CV das du für den MsC im Fach Y (E-Technik) 5|4 Jahre an 
der anerkannten Uni in Z studiert hast. Das reicht für einen deutschen
um die Gleichheit zu einem Dipl.Ing zu erkennen, weil

Dipl.-Ing      = 5 Jahre an Uni
Dipl.-Ing (FH) = 4 Jahre an Hochschule.
Dipl.-Ing (BA) = 3 Jahre an Berufsakademie

und irgendwo kann man aus der Studiendauer und -institut auch den 
Bachelor und Master erkennen.

Autor: Michael Ebner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dipl.-Ing. (FH)

Besten Dank für die klare Antwort!

Was unsere Kunden in den Titel hineinlesen ist für uns wichtig, und 
selbstverständlich wollen wir unter keine Umständen falsche Fahnen 
zeigen.

Autor: pay.c (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@fpgaküchle: Sorry, aber das ist ein Schmarrn. Die Studiendauer als 
ausschlaggebend anzusehen ist wirklich viel zu einfach, das haut 
überhaupt nicht hin.

@Michael Ebner: Du hast es richtig erkannt. M.Sc. ist in Deutschland 
inzwischen absolut bekannt und Du solltest damit keinerlei Probleme 
haben, (fast) jeder sollte wissen, was das heißt. Dipl.Ing. ist 
juristisch was "Anderes", so blöd es klingt und sollte daher nicht 
verwendet werden.

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dipl.-Ing. (FH):
>>Es gibt ausserdem kein der Dipl.-Ing entspricht dem Master of Science.

Das mag vom Standpunkt deiner Fachhochschulausbildung korrekt sein. Wenn 
man aber das Glück hatte, an einer Universität zu Zeiten der Umstellung 
auf Masterstudiengänge das bürokratische Loch zu finden, gibt es das 
sehr wohl. Rat mal, woher ich das weiß ...

Autor: STS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@anonym: Wie meinen? Du sprichst in Rätseln!

Autor: Michael Ebner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile habe ich von Schwedische und Deutsche Ämter endlich einen 
klaren Antwort bekommen. Dank alle ihre Tips könnte ich meine Fragen 
etwas besserer formulieren ( und die Paragraphen besser verstehen )

Meine Ausbildung entspricht ( EU-gemeinsamme Direktive ) einen der 
Dipl.-Ing. ( Univ ) in D. Trotzdem, wie auch schon mehrere geschrieben 
haben, darf dieser Titel nicht direkt von mir benützt werden. Ein 
"Diplom" in Deutschland kan ich bekommen, für so was gibt es Routinen 
zwischen den Ländern der EU, schreiben die resp. Uni-behörden, muss aber 
offiziell genemigt werden. Solange man dieses nicht hat, muss mann bei 
seinen Originaltitel bleiben, in meinen Fall "Master of Science".

Wiedereinmal besten Dank für alle Tips, ich abschliesse damit meine 
Fragerunde!

Autor: RA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Amtsanmaßung" - lol, sicher ist das Führen eines nicht verliehen 
akademischen Grades keine Amtsanmaßung, verstößt aber gegen anderes.

Erstmal informieren, bevor man sich als Akademiker mit behaupteter 
"Amtsanmaßung" blamiert.

Autor: Herbert von Caravan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albert Hammond sagte seinerzeit schon:

Well, they used to sit and speculate upon their son's career
A lawyer or a doctor or a civil engineer

Just give me bread and water, put a guitar in my hand
'cause all I need is music and the free electric band

gez.
Herbert von Caravan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.