mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mikrocontroller mit möglichst vielen Timern


Autor: Suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann mir evtl. jemand hier bei meiner Suche weiterhelfen:
Ich suche einen Mikrocontroller (mit integriertem Flash und Ram) mit 
möglichst vielen (als Ereigniszähler verwendbare) Timern (mindestens 8).
In den Übersichten in Katalogen und Herstellerseiten sind diese Angaben 
meistens nicht direkt aufgeführt und man braucht Ewigkeiten, um alle 
Produktseiten durchzusehen.
Also, falls jemand von euch einen geeigneten uC kennt, bitte hier 
posten.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da stellt sich wie immer die Frage: Kann man ein solches Problem auch 
ohne Hardware-Timer lösen?
Würdest du deine Aufgabenstellung mit Eckparametern nennen, dann könnte 
man dir vielleicht helfen.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M16C hat über einige (ich glaube 12Stück)

Autor: GRL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein CPLD ?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schnell ?

Bis 100kHz gehts bequem in Software.


Peter

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "größeren" PIC24HJ... haben 9 16-Bit Timer, davon 8 mit Input 
Capture - also sind zumindest Eingangspins vorhanden.
Ob die Timer sich auch als Ereigniszähler verwenden lassen hab ich nicht 
nachgeschaut.

Autor: Suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal für die Antworten, ich werde mir die genannten uCs mal 
näher ansehen.
Software funktioniert leider nicht, das schnelle Ereignisse gleichzeitig 
gezählt werden müssen.
CPLD würde ich aus Platzgründen gerne vermeiden.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suchender wrote:

> Software funktioniert leider nicht, das schnelle Ereignisse gleichzeitig
> gezählt werden müssen.

Ist es denn so schwer, statt "schnell" eine konkrete Zahl hinzuscheiben 
?

Was steht denn in der Projektspezifikation (Pflichtenheft) ?


Peter

Autor: maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
propeller, alle cogs als timer nutzen...

m.

Autor: Suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist es denn so schwer, statt "schnell" eine konkrete Zahl hinzuscheiben?

Ja, da die Ereignisse nicht periodisch auftreten. Die Abstände zwischen 
den Ereignissen können zwischen 5 Minuten und 500 Nanosekunden liegen. 
Dabei können die Ereignisse parallel an mehreren Zählern auftreten.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suchst Du Timer oder Counter?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte auch den guten alten 74HC590 nehmen, einen pro Signal.


Peter

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es auch ein ARM 7 sein kann, dann sieh dir mal den TMS 470 von TI 
an.
Der Timer nennt sich dort HighEndTimer (HET) und kann je nach Ausführung 
bis zu 32 Timer für externe Events betreiben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.