mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ist Motortreiber OK oder muss noch verbessert werden?


Autor: Daniel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ist mein Motortreiber OK oder muss noch verbessert werden?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Treiber ist komplett falsch.
Häng den Mosfet zwischen GND und Motor, dann gehts so.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Daniel (Gast)

>ist mein Motortreiber OK oder muss noch verbessert werden?

dir ist klar, dassd ein Motor nie 12V abkriegen wird? Eher so 1...2V?

Versuchs mal damit.

Relais mit Logik ansteuern

Zweite Schaltung. Statt des Relais kommt dein Motor hin. R2/R3 und Q2 
brauchst du nicht, deine PWM kannst du direkt auf das Gate geben, dein 
Transistor ist ein Logic Level FET. Da reichen 5V aus zum vollständigen 
durchsteuern.

MfG
Falk

Autor: Daniel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ehm, warum brauche ich Q2 nicht? Sieht mein Schaltung irgendwie 
kurzschlußverdächtig aus?

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel wrote:
> Sieht mein Schaltung irgendwie kurzschlußverdächtig aus?
Allerdings. Was glaubst Du, was passiert, wenn Du T2 durchschaltest?

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel wrote:
> Ehm, warum brauche ich Q2 nicht?
Ich vermute mal, er MEINTE Q3 und nicht Q2...

Autor: A. W. (wiwil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der IRLZ34N ist ein Logik-Level Mosfet, den kannst du direkt von deiner 
PWM ansteuern, wenn die Spannung TTL-Pegel hat.
Bei höherer Frequenz kann der Transistor jedoch Sinn machen, wegen der 
Gate-Kapazität des Mosfets und der Ströme zum umladen.

Gruß
Andreas

Autor: A. W. (wiwil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh das mit dem Kurzschluss hatte ich noch gar nicht gesehen, das stimmt 
natürlich

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas:
> Bei höherer Frequenz kann der Transistor jedoch Sinn machen, wegen der
> Gate-Kapazität des Mosfets und der Ströme zum umladen.
Zum vernünftigen Umladen der Gatekapazität brauchts dann aber eine 
Push-Pull-Schaltung. Schließlich muss nicht nur beim Abschalten die 
Kapazität umgeladen werden...

Autor: A. W. (wiwil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast recht, das kommt davon, wenn man mal eben fix ne Antwort schreiben 
will.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Johannes M. (johnny-m)

>Ich vermute mal, er MEINTE Q3 und nicht Q2...

Ja, vertippt. Liegt ja gleich daneben ;-)

@ Andreas Wiese

>Bei höherer Frequenz kann der Transistor jedoch Sinn machen, wegen der
>Gate-Kapazität des Mosfets und der Ströme zum umladen.

Kaum. Der AVR hat eine Push-Pull Ausgang, der hat mehr "Dampf" als eine 
schlecht dimensionierte Open Collektor Stufe.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.