mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dimensionierung Sicherung für Trafo


Autor: TRAFOli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe eine kurze Frage:
Für die Spannungsversorgung einer Schaltung verwende ich einen 50VA 
Ringkerntrafo. Auf diesem ist angegeben was für Sicherungen auf der 
Sekundärseite zu verwenden sind. Dies ist auch so vorgesehen. Würdet ihr 
auch auf der Primärseite eine einsetzen?
Wenn nein, würde es mich trotzdem interessieren wie man eine solche 
dimensionieren würde.

Danke für Tipps und Gruss

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ TRAFOli (Gast)

>auch auf der Primärseite eine einsetzen?

JA!

Bei Ringkernen muss man aufpassen, die haben einen tierischen 
Einschaltstrom!
Da braucht man ggf. eine Einschaltsrombegrenzung.

MFG
Falk

Autor: Tcf Kat (tcfkat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 50VA sollte Sicherung noch reichen. Aber träge, evtl. superträge 
verwenden!

Autor: TRAFOli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, dass ich eine Sicherung verwenden muss ist mir nun klar. Aber das 
Ding scheint so klein...
Was gebt ihr mir für Chancen das Ganze mit einer superträgens Sicherung 
(sollte die auf den Nennstrom ausgelegt sein? wären 220 mA) probiere? 
Das Problem ist, dass nach dem Brückengleichrichter dicke 
Glättungskondensatoren (4 * 1500uF) sitzen...

Autor: peter-neu-ulm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Sicherung auf der Sekundärseite ist wohl unsinnig.
Erstens ist der Spannungsverlust durch den Widerstand der Sicherung auf 
der niederohmigen Seite des Trafo schwerwiegender als auf der Netzseite, 
wenn man an die übliche Feinsicherung 5x20mm denkt. ( Miss mal den 
ohmschen Widerstand einer 1A-Sicherung nach). Zweitens verzichtet man 
auf den Schutz des Transformators und gerade dafür ist eine Sicherung 
dringend notwendig.
 Die Zuleitung mit ihrem relativ großen Querschnitt ist von der 
Netzsícherung mit 16 oder 10 A geschützt, aber der dünne Draht der 
Primärwicklung muss durch die passende Feinsicherung geschützt sein.

Autor: TRAFOli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es steht so auf dem Trafo, keine Ahnung was die sich dabei gedacht 
haben.
Wie gross würded ihr die Sicherung auf der Primärseite nehmen, Nennstrom 
ist ca. 220 mA

Autor: Tcf Kat (tcfkat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiere es mal mit 315mAT, wenn die nach einigen Einschaltungen hopps 
geht, dann den nächsthöheren Wert.

Autor: H. W. (digger72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eine Sicherung auf der Sekundärseite ist wohl unsinnig.

Die schützt nicht nur die Sekundärwicklung,
sondern auch die Schaltung dahinter vor grösseren Brandschäden.
Da würde ich nicht darauf warten wollen, bis die wegen des hohen 
möglichen
Einschaltstromes entsprechend träge ausgelegte Primärsicherung fliegt.

Autor: Trafobauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Bei normalen Eisenkerntrafos legt man die Primärsicherung für den 2-3 
fachen Nennstrom aus, je nachdem wie "hart" der Trafo ausgelegt ist.

Bei Ringkerntrafos ist der Einschaltstrom um ein vielfaches höher und 
daher sind Sicherungen für den ca. 5-fachen Nennstrom zu nehmen.
In deinem Fall ne 1 A Sicherung.

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.