mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CS8900 - Kondenstor(en)


Autor: Philipp Heise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich entwickle gerade eine Schaltung für meinen CS8900. Jedoch findet
man im Datenblatt von Crystal und in einigen Schaltungen im Netz noch
zusätzlich Kondensatoren mit 0.1 uF bei Pins die auf GND oder 5V
liegen:

  PIN
 --O---+----------------------> GND (bzw 5V)
       |
      === 0.1 uF
       |
       V 5V (bzw GND)

In einer anderen Schaltung hat jemand einfach viele Kondensatoren
parallel geschaltet (insgesamt 29 uF aus 2x 10 uF und 9x 0.1 uF)
zwischen GND und 5V.
Kann ich einfach z.B. einen 33 uF Kondensator anstatt vieler
Kondensatoren nehmen und diesen ziwschen GND und 5V schalten ?
Bzw was bringen diese Kondensatoren ?

MFG Philipp

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kondesatoren liegen im Schaltplan bestimmt nebeneinander, aber auf
der Platine liegen sie alle jeweils möglichst nahe bei den einzelnen
ICs. Das wird so gemacht um die Spannung möglichst nah an den ICs
nochmal zu "glätten". Sind das eigenlich Elkos? Ich hätte jetzt
einfache bipolare 100 nF Kondensatoren erwartet.
Die beiden dicken Elkos liegen wahrscheinlich im Eingang um die
Eingangsspannung zu glätten.
mfg Werner

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UPS, hab das s bei Pins übersehen, Werner hat recht

Autor: Darko Sabljo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Philipp,

sagmal wo hast du den baustein her? will demnächst auch was mit dem
machen.
Bei segor gibts den ja.. aber kost knapp 15 Euro.
Vielleicht gehts ja billiger :)

danke
gruss
darko

Autor: Philipp Heise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alle:

Danke ...

Aber würde es viel ausmachen, wenn ich diese Kondensatoren nahe des
IC's
weglasse oder nur den genannten 33 uF oder anderen Kondensator zu
allgemeinen Spannungsglättung nehme ?

@Darko:

Hab ihn auch von Segor ... hab sogar über 20 gezahlt.

MFG Philipp

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist so eine Sache. Beschäftige Dich mal mit dem Thema EMV,
Störsicherheit usw.
Wie Werner schon erwähnte, sollen die Kondensatoren die Spannung
direkt am IC glätten. Jedes IC besteht aus hunderten oder tausenden
von Gattern, die beim Schalten kurzzeitig Strom ziehen. Diese
Stromspitzen führen zu kurzzeitigen Spannungseinbrüchen, die in
ungünstigen Fällen zum Ausfall der Schaltung führen können. Ich
empfehle dringend, diese Kondensatoren genau so vorzusehen. An jedem
IC auf der Platine gehört ein 100nF Kondensator zwischen Vcc und GND.
Die Leiterbahnen sind möglichst kurz und dick auszuführen. Die
Spannungsversorgung (Vcc und GND) mit möglichst dicken Leiterbahnen und
symmetrisch ausführen, am idealsten ist eine weitestgehend geschlossene
Massefläche, Schleifen sollten allerdings vermieden werden. Ein Layout
richtig zu routen ist nicht so einfach, wenns störsicher sein soll. In
einem Fall hat bei mir das Layout zwischen Funktion und Nichtfunktion
der Schaltung entschieden.

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, von dem Controller hab ich schon viel gehört und ich will auch
was damit bauen aber wo krieg ich ihn her?

Tschau sven

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lesen ist auch eine kunst, oder? schau mal weiter oben

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry hab ich wohl mal übersehen aber so ist das halt wenn
man wenig Zeit hat


Tschau Sven

Autor: StephanW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist eigentlich mit nem Realtek RTL8029 oder 8129? Der ist auf jeder
Billignetzwerkkarte für 3,95 Euro drauf. Kann man sich den nicht
einfach ablöten und für seine eigenen Zwecke nutzen? Oder gibts da kein
Datnblatt zu?

Ich habe mal gesehen das jemand ne ganze Netzwerkkarte benutzt hat (mit
nem AVR glaube ich). War allerdings ne ISA. Wäre das nicht genausogut
mit ner PCI möglich? Obwohl der Datenbus da wohl zimlich breit sein
dürfte..?!?

Fragen über Fragen...

Grüße Stephan

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pci kannste knicken. das protokoll ist einiges komplexer. aber irgendwo
hab ich mal gesehen, dass einer das mit abgelöteten chips gemacht
hat... find die seite leider nicht mehr

Autor: Tobias Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also fuer 20 euro wuerde ich mir nichtmehr dewn aufwand machen und
gleich nen iim7000a nehmen ...

Autor: StephanW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab vorhin schon kräftig gesucht nach nem RTL8029-Datenblatt. Hab in ner
Mailinglist n Link auf n FTP-Server gefunden, der eins hosten soll; den
kann ich aber nicht erreichen.

Auch eMule hat (ausnahmsweise) nichts auf Lager. Schade eigentlich...
für 3,95 würde ich mir gerne die Mühe machen einen abzulöten.

Gruß stephan

Autor: tomafa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@stephan

auf www.realtek.com.tw findes du alles

http://www.realtek.com.tw/downloads/downloads1-3.a...


Nur der 8029 ist ein PCI Controller

Der 8019AS ist ein ISA Controller den kann man mit den AVR recht leicht
ansteuern siehe auch bei

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-87092.html


mfg

Tomafa

Autor: StephanW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab diesen Thread nochmal ausgebuddelt. War gerade bei eBay; da gibts
Realtek RTL8139D-basierte Netzwerkkarten für 3,19Euro.

Kann man das mit dem PCI-Bus wirklich knicken da zu kompliziert oder
würde das mit ein wenig Aufwand doch funktionieren?

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag doch mal den Uli Radig, der hatte ne Weile her 50 ISA-Karten mit
RTL8019-chip gekauft
(http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-87092.html)

Autor: Kai M. Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, und der hat auch darüber ne Internetseite www.ulrichradig.de und
hat auch hier im Forum Codesammlung einiges darüber geschrieben.

MfG
Kai Markus

Autor: StephanW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das weiss ich doch. Ich möchte halt nur PCI-Karten anstatt
ISA-Karten nutzen, deshalb frage ich doch. Ulrichs Projekt ist ja auch
sehr gelungen, hat aber leider den Nachteil, das die ISA-Karten
wahnsinnig groß sind und es sie nur noch gebraucht zu kaufen gibt.
Außerdem ist es schwieriger, mehrere exemplare des gleichen Modells zu
bekommen.

Gruß Stephan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.