mikrocontroller.net

Forum: Offtopic B52 flog irrtümlich mit 6 Nuklearwaffen


Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut "USA Today" überflog ein strategischer B-52 Bomber mit 6 nuklear 
bestückten (W-81, 5-150 kT) advanced cruise missiles unter den Flügeln 
die USA von Norden nach Süden. Man habe die nuklearen Marschflugkörper 
mit der konventionell bestückten Variante verwechselt.
Auch wenn der Pilot mangels des korrekten Codes für die PALs (Permissive 
Action Link) die Waffen nicht hätte einsetzen können (obwohl - die PALs 
der Atomraketen auf den U-Booten hatten über einen langen Zeitraum des 
kalten Krieges den Code 00000... - alle!) ist es doch erstaunlich das 
die Waffenmechaniker überhaupt an die "superscharfe" Charge gekommen 
sind!
Normalerweise sollten die Nuklearwaffen in einem extra Bunker liegen und 
auch rund um die Uhr bewacht werden.

Ich weiß nicht einmal ob die taktischen Freifallbomben vom Typ B-61 
überhaupt ein PAL haben; nicht das man beim Angriff auf den Iran ganz 
aus Versehen in die falsche Schublade greift wo man doch eigentlich nur 
eine Mk. 84 laden wollte....

Autor: Tcf Kat (tcfkat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na und? Im kalten Krieg sind einige heiß bestückte B52 abgestürzt... 
nicht alle Sprengköpfe hat man wieder gefunden. Einen solchen Fall gab 
es vor der Küste Spaniens... happy diving!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.