mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lauflicht -> Richtungsumkehr, Schieberegister


Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

ich möchte mir gerne ein Lauflicht (LED's) aufbauen. Das Lauflicht soll 
eine variable Länge haben.
Ich habe mir überlegt, an zwei Pin's meines µC ein Schieberegister 
anzuschließen, und an die Ausgänge des Schieberegisters dann die LED's. 
Die Register kann man dann ja hintereinander schalten und bekommt so die 
variable Länge...
Als Schieberegister hatte ich überlegt ein 74 HCT 164 zu nehmen. Dieses 
"schiebt" die Bit's jeweils beim Flankenwechsel low->high am CLK Pin. 
Die Ausgänge sind quasi immer "enabled", so dass man wirklich nur 2 
Pin's des µC braucht, einen für die Daten, den anderen für die Clock.

Jetzt das Problem: Wie kann ich da eine Richtungsumkehr hineinbekommen?

Durch mein CLK Signal wird ja immer die nachfolgende LED aktiviert, um 
jedoch die vorherige einzuschalten müsste ich ja die ganze Kette einmal 
durchschieben und eine Position vor der letzten LED stoppen. Das kostet 
ja aber beträchtliche Zeit...

Hat da jemand einen besseren Vorschlag?

Schöne Grüße aus Aachen,
Alex

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch 74HC(T)595, die haben ein Ausgangsregister, welches man 
getrennt von den Schieberegistern freischalten kann. Damit kannst Du 
erst Deine Schieberegister laden und anschießend die Muster ausgeben. 
Das erfordert zwar einen zusätzlichen Pin, läßt aber auch sehr komplexe 
und komfortable Mustersteuerung zu. Der Controller ist dafür allemal 
schnell genug, zumal die Schieberegister ohne Wartezyklen mit voller 
Ausgabegeschwindigkeit geladen werden können.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jetzt das Problem: Wie kann ich da eine Richtungsumkehr hineinbekommen?

anderes Schieberegister nehmen, damit man die Daten "im Hintergrund" 
reinschieben kann und erst ausgibt, wenn man es will.

Guck mal in der Artikelsammlung nach "Porterweiterung".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.