mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC aus Handy versorgen


Autor: PM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Versuche grade einen uC (ATmega8) über die Zubehörspannungsversorgung 
eines Siemens S45i zu betreiben.
Teilweise scheint es auch zu funktionieren, aber es kommt halt auch vor 
das das Handy nach dem anstecken keine konstante Spannung liefert. Die 
Zubehörspannung wird dann "gepulst" ein und wieder aus geschaltet.
Würde jetzt mal vermuten das es an einer zu hohen Last liegt. Das kann 
aber eigentlich nicht sein. Das Handy soll bis 100mA liefern. Der Atmega 
wird mit <2MHz betrieben, nach Datenblatt sind das ~5mA. Die Portpins 
sind bis auf zwei nicht angeschlossen und diese sind nach dem anlegen 
der Spannung vom Programm her auch auf Low. Zusätzlich verwende ich noch 
die UART zur Kommunikation mit dem Handy, aber das sollte den 
Strombedarf ja eigentlich auch nicht wirklich erhöhen.
Hat jemand das schon mal gemacht und kann mir Tipps geben oder hat eine 
Idee woran das ganze scheitern könnte?

Gruß
Philipp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.