mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TriCore mit USB


Autor: Anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich bin's wieder

also gleich zu meiner Frage:

Ich würde gerne meinen TriCore über die USB-Schnittstelle mit dem PC 
verbinden.Habe schon bischen rumgelesen und herausgefunden das sowas 
über die USART Schnittstelle des TriCore funktioniert, ist das richtig? 
Vielleicht hat jemand mit der ganzen Sach schon erfahrungen und kann mir 
da ein paar Tipps geben.
Ziel ist es letztendlich ein HEX File von meinem PC (Windows XP)über den 
USB an den TriCore zu senden.
--> Hilfreich wären die benötigte Hardware, beschaltung und vielleicht 
noch einen Tipp zu einer guten Software....

Vielen Dank schonmal im vorraus!

MfG Mario

Autor: Anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Kann mir wirklich keiner helfen?

MfG
Anna

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Anna?, Mario?,

da würde sich doch die Standardlösung, UART zu USB Bridge, von FTDI 
anbieten. Geh mal auf die Homepage von FTDI und schau Dir das an. 
Darüber hinaus gibt es auch schon fertige Module mit so einer Bridge, 
z.B. von ELV.

Gruß Matthias

Autor: Neubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.... ich entschuldige mich hiermit im namen aller, dass innerhalb von 
ganzen 59minuten sich keiner bei dir mit der fertigen lösung gemeldet 
hat ....


so macht man sich freunde ;)

Autor: Einhart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schnell heute Geschlechtsumwandlungen gemacht werden ...

Autor: Anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mario,

danke daß du dich gemeldet hast!
Also alle USART Ports sind schon belegt;

ich habe an einer Lösung USB <uC-Temp> zu SPI des TriCore gedacht! habe 
aber in der Richtung nicht so viele Ahnung

MfG
Anna

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Anna,

dann gibts da noch die Variante USB -> 8Bit parallel. Das müßte der FTDI 
245 sein, will mich aber nicht festlegen.

Gruß Matthias

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hallo Anna,

Der Typ heisst Mario. Sein Deckname ist geplatzt.

Kleines Wortspiel: marioanna
Was da wohl im Spiel war ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.