mikrocontroller.net

Forum: Offtopic DSL/ISDN-Anlage zur Heizungsunterstützung


Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

überall stehen solche Kabelverzweiger/-verteiler von der Telekom herum. 
Diese beinhalten heute sehr viele aktive Komponenten, die Wärme 
erzeugen. Ich finde es Verschwendung, wenn diese Kästen einfach nur den 
Bürgersteig heizen, anstatt die Wohnung. Warum fragt uns die Telekom 
nicht, ob sie diese großen und teuren Kästen bei uns im Haus 
unterbringen können, wo sie ja vor Witterungseinflüssen und Vandalismus 
sowie Beschmierereien und Zugekleister mit irgendwelchen Plakaten und 
Aufklebern geschützt wären. Wir hätten den Vorteil ein paar Heizkosten 
zu sparen, denn schließlich geben schon normale OLDs mehrere 100 W Wärme 
ab. Die neuen VDSL2-Schachteln sollen ja im Vergleich dazu richtige 
"Heizkraftwerke" sein! Das kleine Kästchen (SU) der Telekom, das in 
unser Küche an der Wand hängt ist dagegen der Energiesparweltmeister...
Ob sich das lohnt der Telekom diesen Vorschlag zu machen, denn 
schließlich werden irgendwann die Netze auch mal wieder renouviert?

Autor: Meckerer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist wichtig, dass die Telephon verteiler draussen stehen, da ein 
Serviceteam 24 Stunden zugang haben muss. Irgendwelche Hacker sollen ja 
auch 24 Stunden zugang haben. Es war bei uns mal in Mode, bei diesen 
Verteilern kleine Waehlmaschinen leiterplatten anzuklemmen, die haben 
dauernd irgendwelche 0900 er Nummern gewaehlt.

Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es war bei uns mal in Mode, bei diesen
>Verteilern kleine Waehlmaschinen leiterplatten anzuklemmen, die haben
>dauernd irgendwelche 0900 er Nummern gewaehlt.

Ging das dann auf Rechnung der anderen Leute?

Autor: Mueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"dauernd irgendwelche 0900 er Nummern gewaehlt."
Hmm ... und am Morgen waren die Kisten dann immer feucht :-)))

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.