mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Größerer AVR mit PLL?


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche nach einem AVR der ein relativ hochfrequentes PWM Signal 
erzeugen kann. Dabei bin ich auf den Tiny26 gestoßen, der den Timer mit 
64 MHz takten kann, so dass der PWM Takt 250 kHz beträgt. Der hat aber 
nur 2 kB Flash Speicher.
Gibt es auch (wesentlich) größere AVRs, die solche High Speed PWM 
Ausgänge haben ? Mit einem Mega32 mit 16 MHz z.B. würde ich nur auf 62.5 
kHz PWM Frequenz kommen.
Dann noch eine Frage zur PWM Frequenz selbst; wie hoch sollte selbige 
eigentlich mind. sein, wenn es darum geht Audiosamples mit z.B. 32 k 
Samples / s mit 8 Bit auszugeben ?

Stefan

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die sollte mindestens größer 20kHz sein, besser größer als 30kHz... Nach 
nem lowpass mit ~18 kHz solltest nen relativ gutes audio signal 
bekommen.

250 kHz brauchst nicht für Audio - da erhöhe doch lieber noch die 
Auflösung (glaube aber der tiny12 hat nur 8 bit timer afaik).

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>die sollte mindestens größer 20kHz sein

...aber meine Samplerate ist ja schon 32 kHz; d.h. ich würde das 
Tastverhältnis schneller ändern als der PWM Ausgang eine Periode 
durchkriegt ?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tiny85

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon mal was von Abtasttheorem gehört??

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> schon mal was von Abtasttheorem gehört??

interessante Gegenfrage, nur nicht sehr hilfreich...

> ...aber meine Samplerate ist ja schon 32 kHz

Warum so hoch? Wo willst du so schnell die Daten her schaufeln?

Dann sollte die PWM Frequenz halt größer als 32 kHz sein - ich denke 64 
kHz wären gut (zwei PWM zyklen pro sample). Ich glaube es sollte schon 
ein ganzes mehrfaches deiner sample frequenz sein...

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Hinterfragen einfach die Antwort:
Der größte AVR mit schneller PWM ist der ATPWM316 (16kByte Flash), ist 
aber noch recht neu und kaum erhältlich. Besser siehts da mit dem 
ATPWM3B aus, ist derselbe wie der 316er, aber nur mit 8k Flash.
Im Übrigen hatte ich die PLL des PWM3B durch Zufall auch schon mit 
128MHz getaktet, scheinbar völlig problemlos.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wo willst du so schnell die Daten her schaufeln

Aus dem Flash. Alles andere (I2C EEPROM etc) haut denke ich nicht hin 
mit 32 ksps...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.