mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Layout Service für den Hobbybereich


Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fourmsgemeinde,

Ich wollte bekanntgeben dass ich einen Layout Service eröffnet habe, 
dessen Preise für den Hobbybereich zuggeschnitten sind. Sonst gibt es 
sowas ja nur für Firmen.

Die Preise gehen nicht nach größe oder Komplexität. Sondern lediglich 
nach Stundenlohn=2 Euro. Platten mit nur 5 Bauteilen die in 10 Min 
fertifg sind nehme ich nicht an.

Ich gebe das Layout als Bild, PDF, Gerber und/oder Orcad-Format aus.

E-Mail: layout_service at gmx.de

Gruß

Robin Tönniges

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robin Tönniges wrote:
> Die Preise gehen nicht nach größe oder Komplexität. Sondern lediglich
> nach Stundenlohn=2 Euro.

Meinst du das ernst mit 2€/h?!

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich finde nicht dass es zuviel ist.

Autor: interessent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich denke niemand findet das. Grad das ist ja das. Eigentlich viel 
zu wenig...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau ist denn Deine Dienstleistung? Du erhältst eine eagle .sch und 
lieferst eine .brd?

Oder geht als Vorlage auch ein Schmierzettel? :-)

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schmierzettel oder Bild. Ist mir egal hauptsache ich kann den Schaltplan 
lesen.

Dann Vorgaben wie: Max. Brücken., Max. Größe., Doppel- oder Einseitig.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und die Bauteile aus der Bibliothek suchen oder wenn nicht vorhanden, 
selbst gestalten? dann wäre der Preis wirklich extrem niedrig.. :-)

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das natürlich auch.

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mich über 2€/h auch nicht beschweren, nur wundern tue ich mich 
etwas. Ich hätte jetzt mehr als das doppelte erwartet.

Vielleicht wäre es ganz hilfreich, wenn du mal ein, zwei 
Referenz-Layouts veröffentlichen könntest.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich gerne machen. Einen Moment bitte.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein Mini-Multimeter aus einem der Beiträge in der Codesammlung.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestückungsplan darf auch nicht fehlen.

Autor: schäuble (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hätte jetzt mehr als das doppelte erwartet.

lol

Ist doch okay so. Wundern wird man sich dann wohl erst in ein paar 
Wochen oder Monaten, wenn der Robin arbeiten geht und keine Zeit mehr 
hat für nen Fuffi ein Wochenende zu opfern...dann werden die Kunden laut 
aufschreien ;)

Jetzt heissts schnell sein!

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der Bestückungsplan etwas übersichtlicher.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mache dass hier weil ich zuviel Zeit und langeweile habe. Und weils 
mir kurzgesagt Spaß macht :)

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein letzes.

Autor: schäuble (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich mache dass hier weil ich zuviel Zeit und langeweile habe. Und weils
>mir kurzgesagt Spaß macht :)

Finde ich gut dass du so was machst. Also dann viel Spass dabei!

Schönes Wochenende noch!

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Robin, würdest du auch größere SMD Layouts machen? Also so ab 500 
Bauteile und aufwärts? Mit BGA Bauteilen usw.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist wirklich echt ein hartes Stück. Also da es mit BGA Bauteilen ist 
nehme ich an Doppelseitig.

Könntest du mir den Schaltplan schicken?

Gruß

Robin T.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit 7-Fach Multilayern und son Kram mache ich nicht. Das übersteigt 
den Hobbybereich denke ich.

Ein ganzes PC-Motherboard zu Layouten ist aufgabe von Sehr viel besser 
bezahlten Spezialisten :)

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War nur eine rhetorische frage... Aber vielleicht komm ich nochmal drauf 
zurück ;)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Machst du auch Kostenvoranschläge? Also Schaltplan angucken und dann 
sagen, wie lange du dafür brauchen würdest?

Autor: Fly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast wohl einen Layout Fetisch was? :)
Nein Spass bei Seite, ich finde dein Angebot Klasse!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich finde, dass 2 EUR/h Wucher sind. Es wird doch immer behauptet, 
dass der arbeitslose Ingenieur dies für 1 EUR/h macht. Kommst du da noch 
mit dem Preis entgegen?

Autor: mein Name ist Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer sagt denn, dass er Ingenör ist?

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas wrote:
> Machst du auch Kostenvoranschläge? Also Schaltplan angucken und dann
> sagen, wie lange du dafür brauchen würdest?

Ich könnte das je nach größe und komplexität des Schaltbildes 
einschätzen und mal peilen wie länge ich dafür brauchen würde. Aber 
Angucken Rechnung schreiben kann ich nicht.

Autor: Platinenbauer .. (platinenbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich mach auch schon seit Ewigkeiten Platinen mit allen Schikanen wie 
Soldermask, Bestückungsdruck (Siebdruck) Masterfilme etc.

Jedoch entwerfe ich keine Layouts nach externen Wünschen.Grund ist ein 
Haftungsproblem. Was ist wenn eine etwas umfangreichere im Auftrag 
selbstentworfene Platine nicht funktioniert? Speziell wenn der 
Kupferwurm drinsitzt..
Und wenn dann der Auftraggeber noch auf heißen Kohlen sitzt, ist das 
Problem da.

Wie Handhabt ihr das im Fehlerfall, sprich einer nicht wunschgemäß 
funktionierenden Leiterplatte?

Platinenbauer

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Platinenbauer

Also wenn ich möchte dass du meine Steuererklärung machst, weil mir ein 
richtiger Steuerberater zu teuer ist, dann schickst du sie mir irgend 
wann fertig wieder zurück und ich unterschreibe dann dass alles korrekt 
ist.

Der Robin wird das auch so handhaben.

Das Problem was ich dabei sehe ist dass der Kunde nicht weiß was machbar 
ist oder keine genauen Vorstellungen hat, das ist meistens der Fall.
Dann muss er noch bei der Schaltung helfen und Bauteile aussuchen.
Die Arbeit an dem Layout stellt nicht den entscheidenden Kostenanteil 
dar, sondern die Zeit die man braucht um ein Produkt zu entwickeln.

1. Grobe Skizze, alle wichtigen Infos zusammen fassen und daraus ein 
groben Plan (kein Schaltplan, kein Layout ;-) ) zu erstellen.
Wenn man dann weiß was man machen will:
2. Größeres Projekt aufteilen ...
3. Realisierbarkeit ...

7. Wartung/Pflege

Irgendwo zwischen 1. und 7. liegt dann Robin's Angebot.
(ist quasi sowas wie Outsourcing)

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sagen, daß ein Layoutservice nur für die "vernünftige" 
Herstellung der Platine verantwortlch ist. Ob die Schaltung überhaupt 
funktioniert oder elektrisch sinnvoll ist, ist Sache des Auftraggebers.

Es hat sich sehr bewährt, GENAU DAS, was der Auftraggeber möchte 
anzufertigen, selbst wenn es noch so fehlerhaft ist. (Das sind eigene,
bittere Erfahrungen aus den letzten Jahren)

MfG Paul

Autor: Mich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein progi bentze du? wenn eagle die gratisversion darfst du dass 
nich machen! will dich nur draufhinweisen.

MFG
Mich

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn er die Sachen unter anderem als Orcad-Datei abliefert, würde ich 
das vermuten.

Autor: Mich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also machen schon aber nicht gegen geld. Wie findet cadsoft dass 
eigentlich überhaupt raus? ;-)

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es stand ausdrücklich was von "Hobby-Bereich" in dem Post.
Ein Hobby-Bereich ist bei mir nichts kommerzielles.
Und unter Freunden bzw. Hobbyisten sind die 2 Euro angemessen find ich.

Autor: Pölzleithner Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Robin,


hab mir grad deine Layouts angesehen.

ein paar Kleinigkeiten sind mir dabei aufgefallen:

Multimeter:

Untere Pinreihe, zwischen 5 und 6 Pin (von links gezählt):
   zwei Leitungen gehen da nicht durch!! Das kann keiner
   mehr herstellen!

Die vielen kleinen "Massefahnen" wirken wie Antennen. Das kann
"interessante" Effekte ergeben.

Die Leiterbahnen wär gut wenn alle 45° abgeschrägt sind.


Linker Platinenrand:
    Die Leitungen sind verdammmt knapp nebeneinander


Mitte oben: drei Leitungen unter einem 1206 Widerstand?!


generell: Wenn diese Platine ohne Lötstopp ist dann bekommst die niemals 
ohne zig Schlüsse hin.


mfg Reinhard

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Untere Pinreihe, zwischen 5 und 6 Pin (von links gezählt):
>   zwei Leitungen gehen da nicht durch!! Das kann keiner
>   mehr herstellen!

Denke ich auch! Die Leiterbahn hat höchstens einen halben ZEHNTEL 
Millimeter (0.05 mm!) Abstand vom Pin. Selbst bei 64 facher Vergrößerung 
wirkt das noch eng. Wie viele tausende ECHTE dpi da der Drucker wohl 
benötigt um das noch aufzulösen? :)

(das Bedarf wohl dringend der Überarbeitung)

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also
1. Habe ich diese Platte ohne Lötstop erfolgreich aufgebaut.

2. Wegen den im Nichts endenen Leiterbahnen, da ist ne Brücke. Habe den 
Top Layer vergessen.

Autor: Mich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es stand ausdrücklich was von "Hobby-Bereich" in dem Post.
>Ein Hobby-Bereich ist bei mir nichts kommerzielles.
>Und unter Freunden bzw. Hobbyisten sind die 2 Euro angemessen find ich.


Ja sry wollte ich dir nur sagen und dich draufhinweisen! ist nur gut 
gemaint ;-). Will auch sowas machen, da es ja viel in meinem beruf 
vokommt(Layouten, Schatlungen entwicklen usw...). Naja also wer ma lust 
hat sich eine kleine Platine routen zu lassen einfach melden!:-)


MFG
Mich

Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zu den 2€/h: Man weiß ja nie wie lange der für eine Platine braucht und 
was er sonst noch so nebenbei macht.... Seit ihr sicher, dass da ein 
Spezialist wirklich teurer ist? ;)

Autor: Pölzleithner Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N'abend ...

ich würd sagen so ca 50-60€/h ... HF-Designer noch mehr ...

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Robin,

ich wuerde sagen Du verkaufst Dich da etwas unter Preis... also ich denk 
mal auch wenn Du 5EUR/h verlangst isses noch sehr guenstig. Man koennte 
fast glauben Du zweifelst an Deinen Faehigkeiten bei dem Preis ;)

Michael

Autor: Gast35 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Robin,

ich habe das Layout kurz überflogen. Ich denke, wenn ein aktueller 
µController, mit hoher Flankensteilheit auf dem Board ist, wirst Du mit 
deiner Massefläche Probleme bekommen. Sie arbeitet zum Teil als richtige 
Antenne. Für den Hobbybereich ist das OK. Wenn Dir das Layouten Spass 
macht und Du besser werden willst, könnte ein Buch zu EMV 
Designrichtlinien nicht schaden. Bei richtigem Interesse kannst Du sehr 
viel dazulernen.

Wenn Deine Qualität dann besser wird, gute Layouter sind gesucht...

Grüße
Gast35

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.