mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega8: Frage zu UART


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag zusamm...

Wenn ich dem Atmega8 per UART einen String schicke, wie kommt denn 
dieser beim Atmega8 an ? Das Empfangene ist ja in UDR drin.. ist das ein 
char oder muss ich das in Zeichen umwandeln ?

Ich habe mein Programm so geschrieben, dass wenn ich dem Atmega8 einen 
String sende diesen gleich zurück sendet. Problem: Das Empfangene am PC 
sieht nicht so aus wie das gesendete :).

Ich programmiere in C.

Gruß,
Klaus

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,

es kommt das an, was Du schickst - ist es ein ASCII-Zeichen, kommt auch 
ein solches beim Controller an. Schickst Du dieses Zeichen zurück, so 
kommt ebenfalls das selbe Zeichen zurück.

Vermutlich hast Du ein Baudratenproblem - verwendest Du einen externen 
Quarz und hast Du die Fuse umgestellt?

Gruss Otto

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, Baudrate stimmt schon. Ich benutze einen krummen externen Quarz 
(das teil mit zwei Beinen :) ). In der MakeFile ist ebenfalls alles 
richtig eingestellt.

Autor: Lasse S. (cowz) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vielleicht schickst du die Daten zu schnell, und der Mikrocontroller 
kann sie nicht rechtzeitig zurück schicken?

Gruß, Lasse

PS: Quarz auch in den Fuses aktiviert?

Autor: hoschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,

hatte das gleiche Problem. Wichtig ist das einstellen der richtigen 
BAUDrate (mit Toleranz). Schau mal in der Spec vom Atmel (bei meinem DOC 
-> doc2486.pdf ist es Seite 159, Table 60).

Das habe ich in meine Prog eingestellt.

UCSRA |= (1<< U2X);

USART_Init ( 12 );

Komische Zeiche und falsche Zeichen habe ich mit der falschen BAUDrate 
und zu großer Fehlerrate bekommen. Der Controller hat alles richtig 
geschickt, doch durch die Einstellung der falschen BAUDsettings am 
ATMEGA8 kam "Müll" raus.

Evtl. noch die Terminalsoftware. Schau mal nach, das du dir was "gutes" 
nimmst (z.B. im Receive die Umstellung zwischen DEC  HEX  ASCII). 
HYPERTERMINAL war bei mir auch nicht so der Hit.

Gruß

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe mein Programm so geschrieben, dass wenn ich dem Atmega8 einen
> String sende diesen gleich zurück sendet. Problem: Das Empfangene am PC
> sieht nicht so aus wie das gesendete :).
>
> Ich programmiere in C.

Heiteres Rätselraten... wo ist das Programm? (und schreib jetzt nicht 
"auf meinem PC/µC"!)

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus wrote:
> Tag zusamm...
>
> Wenn ich dem Atmega8 per UART einen String schicke, wie kommt denn
> dieser beim Atmega8 an ? Das Empfangene ist ja in UDR drin.. ist das ein
> char oder muss ich das in Zeichen umwandeln ?
Einen "String" als solchen kann UART gar nicht verarbeiten. Die 
Übertragung geschieht immer zeichenweise. Wenn mehrere Zeichen 
hintereinander ankommen, ist es Sache des Empfängers, die entsprechend 
weiterzuverarbeiten.

> Ich habe mein Programm so geschrieben, dass wenn ich dem Atmega8 einen
> String sende diesen gleich zurück sendet. Problem: Das Empfangene am PC
> sieht nicht so aus wie das gesendete :).
Schön. Und WIE sieht es aus?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.