mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ungewöhnliche Multiplikation


Autor: Martin S. (maklin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich brauche in einem Programm ein Unterprogramm, welches mir sagt, was 
wieviel Prozent von etwas sind. (Beispielsweise: Wenn ich ihm 10 Prozent 
von 50 sage, dann soll er 5 ausspucken). Mein Gedanke war dabei, dass er 
die eine Zahl mit der anderen multipliziert und dann abzählt, wie häufig 
100 reingeht. Für die Multiplikation habe ich den Befehl mul gewählt und 
danach entsprechend eine Zählschleife gemacht. Doch für bestimmte Werte, 
die etwas unzusammenhängend scheinen, wollte er nichts ausrechnen, also 
muss wohl irgendwo in dem Unterprogramm stecken geblieben sein. Also 
habe ich den Mul-Befehl durch eine manuelle Multiplikation ausgetauscht. 
Dennoch gibt es immer dann Probleme, wenn die beiden Zahlen 
multipliziert 510 ergeben, aber ich kann einfach den Grund nicht finden:
---
;Prozent=r13, temp1=r16, temp2=r17 und temp3=r18
;Werte sind in "temp1" und "Prozent" gespeichert.
Multiplikation:
  clr temp2
  mov r4, temp2
  mov r5, temp2
Multiplikation_Start:
  add r4, temp1
  adc r5, temp2
  dec Prozent
  BRNE Multiplikation_Start;BRLO Rd, Rr: Rd < Rr
;In r5:r4 ist nun die Multiplikation "prozent x Klammer" enthalten. Nun 
erfolgt Division durch 100.
  ldi temp3, 100
  clr temp2
  clr temp1
  clr r2
  clr r3
Multiplikation_100:
  add r2, temp3
  adc r3, temp2
  inc temp1
  cp R3, R5    ;Solange das höherwertige Bit von R3:R2 kleiner als das 
höherwertige Bit von R5:R4, dann bleibe in der Schleife
  BRLO Multiplikation_100;BRLO Rd, Rr: Rd < Rr
  cp R2, R4    ;Teste jetzt auch die niederwertigen Bits
  BRLO Multiplikation_100;BRLO Rd, Rr: Rd < Rr
        ret
---
Das Problem gilt für alle Zahlen bei denen gilt: Prozent x temp1=510, 
z.B. für Prozent=30 und temp1=17.

Vielen Dank schonmal im Vorraus für die Hilfe!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, das ist doch ganz einfach: 50/10(%)=5
:-), passt doch.

Autor: lurchi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist das "510"-Problem, dieses Mikroprozessors.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lerne erst mal Prozentrechnen ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Prozent#Prozentwert_i...

Gruß,
Magnetus

Autor: schlonz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mein Gedanke war dabei, dass er
>die eine Zahl mit der anderen multipliziert und dann abzählt, wie häufig
>100 reingeht.

Ja, das stimmt schon so - wenn auch eine recht schulische Erklärung.

Dein Fehler liegt darin, dass Du in Deinem Multiplikationsalgorithmus 
einmal zu viel addierst, d.h. Du musst am Anfang noch ein "dec Prozent" 
zusätzlich einfügen.

Autor: Martin S. (maklin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe den Fehler gefunden, es lag an dem doppeltem BRLO-Befehl zum 
Verlassen der Schleife: Bei manchen Zahlenwerten funktioniert das 
einfach nicht und er bleibt ewig in der Schleife, die durch 100 
Dividiert (bzw aufsummiert).
Mit der Prozentrechnung selber usw. scheint alles richtig zu sein, es 
wäre auch etwas blöd gewesen wenn dort ein Denkfehler drinne wär.
mfg,
Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.