mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BLDC mit Hall-Sensoren, Rauschen bei Kommutierung


Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hab folgendes Problem:

Ich verwende einen Mega16, der einen BLDC mti Hall-Sensoren ansteuert. 
Im Prinzip funktionierts auch, da aber der BLDC-Linearmotor für eine 
Positionsregelung verwendet wird, und an des Kommutierungspunkten es zu 
einem unangenehmen Rauschen (permanentes Kommutieren von A->B->A) kommt 
(-> Kraftabnahme, sogar oft bleibt der Motor stehen), muss ich dieses 
Problem irgendwie lösen. Nach mehreren Recherchen hab ich auch niergends 
einen Lösungsvorschlag für dieses Problem gefunden.

Meine Idee wäre, dass dass Hall-Signal 10 mal gemessen wird, und wenn 
alle 10 Messung gleich sind, dann erst kommutieren. Ich fürchte aber, 
dass das Rauschen dennoch da bleibt, nur mit niedriger Frequenz.

Meine Frage nun, wie kann man das Problem lösen, bzw. mach ich 
vielleicht von Grunde schon was falsch?

mfg Weinga-Unity

Autor: 1309 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rauschen... Ich wuerd vorschlagen einen Messvormittag einzufuegen und 
genau zu untersuchen was Sache ist. Moeglicherweise ist auch ein Fehler 
im Konzept. Ich kann mir das Ganze relativ schlecht aufgrund der Story 
vorstellen.

Autor: Andreas R. (rebirama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hört sich danach an, dass der Hallsensor keine/zu kleine Hysterese hat.

Was auch sein kann: Durch die Kommutierung ändert sich gleichzeitig das 
Feld im Hallsensor.

Wenn du nen Linearmotor mit Positionsregelung machst, warum nimmst du 
nicht gleich den Weggeber für die Kommutierung -> 2 fliegen mit einer 
klappe

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas: Danke für deine Hinweise.

Das Wegmesssystem möchte ich eher nicht für die Kommutierung verwenden, 
sondern später (wenn nötigt) zur Korrektur der Bestromung, damit 
wirklich eine konstante Kraft wirkt, einsetzen.

Ich hab bereits diverse Verfahren (z.B. nach Kommutierung etwas Pause 
bis zur nächsten Kommutierung usw.) ausprobiert, es wurde zwar etwas 
besser, aber das Rauschen ist immer noch da (es klingt halt nur etwas 
tiefer).

Werde morgen mal ein Kauf-Steuergerät ausprobieren und sehen, wie dieses 
sich verhält.

mfg Weinga-Unity

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hab heute weitere Versuche durchgeführt.

Versuch: Unter Bestrommung wurde der Motor wieder in den 
Kommutierungspunkt gebracht. Am Signal der Hall-Sensoren hat man ein 
eindeutiges Toggeln gesehen. Dieser Betriebspunkt wurde durch eine 
Schraubklemme fixiert. Wurde die Bestromung weggenommen, war Ruhe auf 
auf den Hall-Sensorsignal. Bestromte ich den Motor wieder, toggleten die 
Hall-Sensoren wieder.

Somit befürchte ich, dass der Motor eine Rückwirkung auf die 
Hall-Sensoren hat. Mit einer gekauften Steuerung war dieses Problem 
"angeblich" laut Vorgänger nicht vorhanden.

Liegt es vielleicht an der Ansteuerung der MOS-FET's? Bin für jeden 
Hinweis dankbar.

mfg Weinga-Unity

Autor: Johannes H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Wie ist denn die Lage der Hallsensoren(Einbaulage)?

Liegen die außerhalb des Statorblechpaketes?

Wenn nein kann der Sensor dadurch gestört werden, sobald Spannung an der 
Wicklung anliegt.

Wird das Rotormagnetfeld zum Erfassen vom Rotor selbst oder von einer 
extra  Magnetscheibe gebildet ?

Wie hast du die Sensorsignale entstört (C) ?

Was für Sensoren sind es genau (Datenblatt) ?

Wie steil sind die Umschaltflanken an den Mosfets bzw. wie werden sie 
angesteuert (Treiber etc.) ?

Mfg
Johannes H.

Autor: Johannes 2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Johannes,

die Antwort auf Deine Fragen würden mich auch interessieren. Ich 
befürchte jedoch, dass der Winga-Unity hier nicht mehr reinschaut, 
geschweige denn sich an das Problem erinnert.
Gibt es einen speziellen Grund einen vier Jahre alten Thread 
wiederzubeleben? :-)

Grüße
Johannes 2

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.