mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD-Hintergrundbeleuchtung


Autor: Andreas Flaming (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Ich bastle gerade an einem LCD-Display. Ich habe mir dafür eine kleine
Platine geätzt, wo das LCD und einige Taster draufkommen.
Das LCD soll über die parallele Schnittstelle angesteuert werden.

Ich möchte nun das Ganze so aufbauen:
Nach dem Einschalten soll die LCD-Hintergrundbeleuchtung dunkel
leuchten. Wenn ich einen der beiden Taster drücke, soll die
LCD-Hintrgrundbeleuchtung heller (fast auf Maximim) werden (Fade-In)
und für ca. 2 Min. hell bleiben und anschließend wieder dunkler werden
(fade-Out). Drücke ich einen Taster, solange die Beleuchtung noch hell
ist, dann soll die Zeitspanne von 2 Min. von Neuem ablaufen.

Dazu habe ich nun folgende Fragen:
 - Ist dies mit einem Microcontroller möglich und wenn ja, mit welchem
(am Besten)?
 - Ist es möglich, später die Dauer der Beleuchtung zu ändern?

Autor: Merle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar ist mit fast allen AVR's möglich.
Ich würde den AT90S2313 nehmen wenn es nur
Für ein LCD und die Taster ist.

Mfg. Merle

Autor: Andreas Flaming (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich sind es ja 2 Taster!
Außerdem dachte ich da eigentlich auch an einen AVR mit analogem
Ausgang. Gibt es sowas, oder ist den Aufwand nicht wert?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst mit jedem AVR eine PWM aufbauen, einfach RC als Glättung
dahinter.

Für nur 3 Pins ist der ATTiny12 oder ATTiny15 voll ausreichend.

Der ATTiny15 kann seine PWM sogar für NF-Signalerzeugung benutzen
(Taktfequenz = 25,6MHz !).


Peter

Autor: Merle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Petre er braucht aber noch n LCD dran.

Mfg. Merle

Autor: Andreas Flaming (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verstehe ich überhauptnicht
Was ist denn PWM?
Kann mir jemand einen Schaltplan zeigen?

PS: Das LCD gat eigentlich nicht viel damit zu tun. Man könnte auch
statt der LCD-Hintergrundbeleuchtung testweise eine normale LED nehmen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PWM ist sowas, wie ein Dimmer in Deiner Wohnung, d.h. das Tastverhältnis
bestimmt den Mittelwert der Spannung (Helligkeit).


Peter

Autor: Andreas Flaming (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welches Tastverhältnis denn?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das An/Aus-Verhältnis des Rechtecksignals.

Autor: Andreas Flaming (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst also, dass durch ständiges Ein- und Ausschalten des Ausgangs
die Helligkeit die Helligkeit bestimmt werden soll?
Also je nach Frquenz...
Oder wie?

Autor: wizz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, z.B
1µs an - 1µs aus = 50%
1µs an - 0µs aus = 100%
0µs an - 1µs aus = 0%

Durch die hohe An-/Ausschaltgeschwindigkeit sieht man das flackern
nicht, vor allem wenn dahinter noch ein Filter kommt (ich hoffe, ich
hab das alles richtig verstanden!)

Autor: Andreas Flaming (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, so nicht!
so wie ich das verstehe, wäre die Beleuchtung ja nur in 3 Stufen
schaltbar:
hell (100%)
mittel (50%)
dunkel (0%)

Da machen wir das Ganze doch einfacher: Ich habe im Internet
(http://www.cool-sms.de/workshop/led_dimmen.php) eine einfache
Transistorschaltung gefunden, mit der sich das ganz einfach lösen
lässt.
Bleibt nur das Problem, dass beim Betätigen einer der beiden Taster 2
Minuten lang anbleibt und dann wieder ausgeht.
 - welcher Controller eignet sich nun?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm, zwischen 0% und 100% sind natürlich beliebig viele Abstufungen
möglich. Such mal im Forum nach PWM, das wurde doch schon 100 Mal
erklärt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.