mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 ansteuern ohne UART


Autor: Jurek (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

Ich möchte mit einem Atmel AVR1200S Daten an den PC senden.
Leider hat der aber keine UART-Schnittstelle.
ALso muss ich die Signale an einem beliebigen Port ausgeben.
Ich verwende einen MAX232 und die Signalkonvertierung funktioniert
auch (glaub ich). Es kommen am Win...-Terminal zumindest Schmierzeichen
an.

Mein Problem ist anscheinend das richtige Timing.
Wie lange muss ich die einzelnen Bits low/high setzen.

Im Anhang habe ich den derzeitigen Code.
Wenn wer was funktionierendes oder einen Link für mich hat,
 ich bin für alles dankbar.

@webmaster:
Ich hoffe, ich bin jetzt im richtigen Forum.
Es war mir nicht ersichtlich, dass im Forum "Codesammlung"
keine Fragen gestellt werden dürfen.
(vielleicht könnte man in der Überschrift darauf hinweisen ?)

Grüsse
Jurek

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

schau' doch mal bei Atmel unter den AppNotes. Da gibt es 2 Beispiele
für s.g. Soft(ware)-UARTs.

Sebastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.