mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Struct in externem EEPROM speichern


Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich muß ein größeres Struct in einem externen EEPROM speichern.
(Zur Demo habe ich das Struct hier mal stark kastriert..)
struct tsetup // Datenaufbau für EEPROM-Daten
{
  int M_Sens_Cor;
  int R_Sens_Cor;
};

struct tsetup setup;

Die Funktion für das Seitenweise schreiben in das EEPROM ist so 
aufgebaut:
(Funktioniert bereits; max. können 64Byte auf einem "Schwung" 
geschrieben werden)
char i2c_eep_write_page ( unsigned int Addr, unsigned char * Data, unsigned int Bytes )
{
...
}

So. Nun wollte ich ursprünglich das Struct an diese Funktion übergeben, 
wo der Compiler logischerweise eine Fehlermeldung bringt: "incompatible 
type for argument 2 of `i2c_eep_write_page'". Der Wert für "Bytes" 
wollte ich mit "sizeof(..)" ermitteln.

Die Funktion kann ich leider nicht so einfach ändern, da mit dieser 
Funktion noch viele andere Werte ("richtige" Arrays) gesichert werden.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Struct durch die Schreibfunktion 
"quetschen" kann? :o)

Schöne Grüße,
Techniker

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Techniker wrote:

> Hat jemand eine Idee, wie ich das Struct durch die Schreibfunktion
> "quetschen" kann? :o)

Der Compiler möchte als 2. tes Argument eine Speicheradresse haben.
Er möchte dies in Form eines Pointers auf unsigned char haben.
Den hast du aber nicht. Du hast zwar eine Speicheradresse. Allerdings
in Form eines Pointers auf eine struct.

Da wir aber wissen, dass es der Funktion in erster Linie nicht
auf die unsigned char ankommt, weil sie diese ja gar nicht
als unsigned char auswertet, sondern einfach nur die entsprechenden
Bytes in den Speicher schreiben wird, kann man den Compiler
mit einem cast dazu zwingen, sein Typ-Prüfsystem für diesen
Zweck abzuschalten, und die struct Adresse zu akzeptieren:

  struct tsetup x;

  i2c_eep_write_page( EEPROM_ADDR, (unsigned char*)&x, sizeof(x) );

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wär's mit'ner union:
union XYZ
{
  struct tsetup 
  {
    int M_Sens_Cor;
    int R_Sens_Cor;
  };

  unsigned char ByteBuffer[SIZE_OF_STRUCT];
} ;

Anstelle der Struct übergibst Du dann den ByteBuffer...
.. solange Dein Compiler unions unterstützt ?!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.