mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PonyProg-Fehlermeldung


Autor: pierre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich habe soeben einen 2313 auf ne steckbrett angesteckt und auch die 
programmierschaltung mit daufgesteckt. jetzt bringt mir ponyprog beim 
verbinden mit dem controller einen fehler.

DEVICE MISSING OR UNKNOWN DEVICE (-24)

hatte jemand schon mal so eine fehlermeldung, und kann mir sagen was sie 
bedeutet. oder muss man da erst noch ne *.inc-datei des controllers mit 
in ponyprog-verzeichnis legen?

danke

Pierre

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Pierre,
man braucht für Ponyprog keine *.inc Datei
irgendwo hin legen. Es reicht wenn Du einen passenden Programmieradapter 
hast und den richtigen µ-Controller ausgewählt hast.

Das DEVICE MISSING OR UNKNOWN DEVICE (-24) kommt bei mir wenn ich 
vergessen habe das Programmierkabel auf die Platine zu stecken, oder die 
Schaltung keinen Strom hat

Werden die Programmierleitungen (z.B. Reset) vielleicht durch deine 
Schaltung auf einem festen Potential gehalten, so daß der Ponyprog 
keinen Reset auslösen kann?

Thomas

Autor: Pierre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Thomas (und alle anderen)
mein reset-pin wird hab ich so angeschlossen, wie es im totorial 
beschrieben ist.  hast du auch ein NICHT-Schaltlung an den pingebaut. 
auf der zeichnung ist ja ein negierende kreis. ich habe die durch einen 
transistor realisiert.

Pierre

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, eine Nicht-Schaltung braucht man nicht! Der Kreis gehört nur zum 
AVR-Symbol.

MfG
Andreas

Autor: Pierre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI
hab jetzt die nicht-schaltung entfernt. und nochmal getestet. wenn ich 
auf read klicke dann wird der reset nur auf 2,3V runtergezogen. kann es 
sein das der 10k widerstand zu groß ist, oder muss man noch irgendwelche 
einstellungen im programm selber machen?

Pierre

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
vielleicht sollten wir erstmal klären, welche Programmierschaltung wir 
verwenden.
Ich verwende die von Peter Fleury. Die
funktioniert gut.

http://www.mysunrise.ch/users/pfleury/avr-starterkit.html

Autor: Pierre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
also ich verwende die schaltung, die im tutorial angesprochen wird.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, im Tutorial ist folgender Link angegeben:
http://rumil.de/hardware/avrisp.html
ok?

Der 10K Widerstand ist auf keinen Fall zu groß (wenn er der Fehler wäre, 
dann ist er zu klein).

So umständlich es ist, Du mußt den Programmieradapter vom AVR und vom PC 
abziehen und ihn nochmal völlig durchchecken.

So würde ich es machen:

schließe an den Programmierleitungen zum AVR (SCK, RESET, MISO, MOSI) 
Led's mit ca. 1k Vorwiderstand an.

lege dann die Pins 4/5 (output enable) am Druckerkabel auf 0V um den 
PIN6 am IC 74HC244 auf enable zu setzen.

dann kannst Du die Leitungen SCK, RESET, MISO, MOSI einzeln prüfen. Lege 
jeweils 0V oder 5V am Eingang an und checke das verhalten der LED's.

Wenn alles ok ist, dann mußt Du den Aufbau
auf Deinem Board checken.

Ich hoffe Du kannst meinen Ausführungen folgen :-) ?

Autor: Pierre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas
ja genau diesen programmer habe ich.
nun meine fragen :-o
wie meinst du das mit den 0Volt für die pins 4/5. wo liegen denn die 
0Volt am Druckerkabel an? und wie meinst du das mit den 0 oder 5 Volt, 
um das verhalten der led´s zu checken?
oder brauch ich wieder ne zusätzliche spannungsversorgung.

danke für eure bemühungen.

Pierre

Autor: Thomas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie meinst du das mit den 0Volt für die pins 4/5. wo liegen denn die 
0Volt am Druckerkabel an?

Schau Dir das Bild an. Für den Test mußt Du an PIN4 und PIN 5 des 
Steckers DS_M25HP  null Volt anlegen.

 und wie meinst du das mit den 0 oder 5 Volt, um das verhalten der led´s 
zu checken?

Ganz einfach. Der 74HC244 ist ein einfacher Puffer. Wenn Du 0V oder 5V 
am Eingang z.B A1 anlegst, dann muß auch am Anschluß Y1 OV oder 5 V 
rauskommen.

oder brauch ich wieder ne zusätzliche spannungsversorgung.

Nein es folgendes gemeint:
VCC = 5V
GND = 0V

Autor: Malte P. (malte-cux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich habe das gleiche Problem, deswegen habe ich wie Thomas beschrieben
hat, mit LEds getestet.
Mit dem Ergebnis das die Led immer leuchtete nur nicht beim Reset-Pin.

Was hat das zu bedeuten?
Wer kann mir helfen?

mfg
Malte

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmhh, kann sein, daß das jetzt auch unfug ist, aber ich habe ponyprog
auch ewig nicht zum laufen gebracht (mit genau der fehlermeldung);
schließlich hat sichs erledigt, als ich von ver. 1.6 auf 2000
gewechselt habe. das funzte dann auf anhieb. mit pegeln, ivertierungen
und resets habe ich mich dabei garnicht beschäftigt. ich verwende ein
stk200 mit original avrisp (parallel).

Autor: Malte P. (malte-cux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte damit leider keinen erfolg.:(
wer hat eine idee oder kann mir sagen was ich falsch gemacht habe?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal auf der Seite von Ponyprog (Claudio lanconelli) in die
FAQ. Da stehen Änderungen in der INI Datei. Ich musste hier auch einige
Zeiten in der Initialisierungsdatei ändern. Sonst konnte ich keinen
ATTINY2313 beschreiben.

MfG Paul

Autor: Malte P. (malte-cux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für den Tipp, nur leider habe ich kein FAQ gefunden.
Kannst mir mal den Link geben mit dem ich an die Stelle komme.

vielen dank schon mal!
mfg
Malte

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die wesentlichen faqs (auch die zum ändern der ini-datei) stehen am ende
der gebrauchsanleitung.

Autor: oldik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Problem. Wenn kann ich den Program in den MCU shreiben,
alles ist gut, aber denn das Wort "Write failed" ist geschreibt und
das Program nicht funktioniert. Auf den Lesung, das Pufferspeicher ist
gemischt aus gleich Nulle.Warum?

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, ältere Ponyprog-Version mit einem Program-Button.
Unter Command --> Program Options die Felder 'Erase' UND 'Write
Program Memory (FLASH)' ankreuzen.
Der Speicher muss immer erst gelöscht werden, bevor neu geschrieben
werden kann.
Nochwas: Wird Ponyprog frisch nach dem Einschalten des PC gestartet,
sollte man unter 'Setup' --> 'Calibration' einmal kalibrieren.
Windows ist nunmal nicht Echtzeitfähig.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: oldik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nich löschen den Speicher - Erase nicht funktioniert.Erase und
Write Programm Memory ist kreuzen an und Kalibration ist OK. Troztdem
schreiben ist nicht möglich:(

Autor: Ebb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werd ich mir mal anschauen , nur es ist schon mal gegangen, mit nem
selbst gebauten board und programmer, als das aber nich mehr ging hab
ich mri eben die fertigen bestellt, das ist ja grad das komishce daran
, hab auch schon mit nem anderen PC veruscht (auch XP ) ging auch nicht

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.