mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FT232R Probleme mit 3V3-Ausgang


Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

habe hier einen FT232RL verbaut, beschaltung stimmt, Layout auch. Der 
Test-Pin ist auch auf Masse gezogen und der Reset pin liegt direkt an 
der Versorgungsspannung. Die Versorgung ist auch mit Kondis abgeblockt 
wie im Datenblatt beschrieben. Beim Einstecken motzt Winxp daß ein gerät 
nicht korrekt erkannt wurde. Das komische ist daß am Ausgangspin des 
FT232-Internen LDO Reglers der die 3,3Volt bereit stellt ganz kurz ca 
2,8Volt liegen. Danach bricht die Spannung an diesem Pin langsam 
zusammen und das wars dann. Es hängt außer dem 100nF Kondensator als SMD 
sonst nix an dem Pin dran. Das ganze Ding ist USB-Powered. Der Chip wird 
nicht heiß und gibt keine Rauchzeichen ;-) Die Stromaufnahme ist sehr 
gering, ca 2 mA. Kann es sein daß der Oszillator nicht schwingt? Wenn ja 
kann ich das an den Oszi-Pins messen oder ist das eine rein interne 
geschichte?

Hat jemand einen heißen Tip was das sein könnte? Das Ding macht mich 
noch wahnsinnig seit ca. 4 Stunden sitze ich dran und das Teil will 
nicht! Gibt es eine Art "Referenzdesign" oder hat jemand einen 
Schaltplan oder ein erprobtes Layout das bei ihm läuft wo ich abschauen 
kann? Ich erinnere mich irgend wo mal was gelesen zu haben daß man an 
die USB-Datenleitungen gegen GND 47pF Kondis hängen soll, nur weiß ich 
nicht was diese maßnahme bringen soll und ob das Zulässig ist da im 
Datenblatt nix davon Steht.

MfG
Roland

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe so ein IC mal "lose" mit meiner Schaltung verbunden ... kein 
Problem.
Als Grundlage habe ich dafür die Schaltbeispiele aus dem Datenblatt 
genommen.

Du hast die USB-5V mit VCC und VCCIO verbunden ?
Alle Masse-Pins an (USB-)Masse ?

3v3-Pin mit 100nF gegen Masse sollte ja schon sein...

Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd Rüter,

ja die VCCIO und die GND-Pins sind laut Datenblatt "versorgt". Noch 
etwas ist mir aufgefallen, ich verwende die USB-Buchse "USB BW" von 
Reichelt. Kann es sein daß der Chip wenn man die USB-Datenleitungen 
verkehrt herum anschließt beschädigt wird? Das ist mir beim ersten 
Prototyp passiert, ich bin mit den Kupferlayern beim Layouten 
durcheinander gekommen.

Im Anhang habe ich mal das Layout angepappt. Es ist eine 
Sprint-Layout-Datei der Viewer ist im nächsten Post angehängt. Die 
Platine ist in "Durchsicht" entwickelt! Bitte nicht stören lassen von 
den unterschiedlichen Leiterbahnfarben, alles was Grün oder Blau ist ist 
Kupfer auf der Lötseite, also "unten".
Vielleicht kann mir jemand sagen was ich verbockt habe.

MfG
Roland

Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der Viewer für die .LAY Dateien.
Der Viewer ist frei und darf laut Abacom (Hersteller von Sprint-Layout) 
weitergegeben werden, ich begehe also keine Lizenzverletzung damit.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mir das Datenblatt ansehe, dann ist Pin 1 der USB-Buchse (5V) 
dort, wo Du jetzt D+ eingezeichnet hast.

Nimm die Buchse in die Hand und klingle die Anschlüsse durch. In 
Wikipedia sind die Belegungen gut hinterlegt.

Autor: Holger Harten (holger-h-hennef) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Referenz ist hier mit Eagle Layout .
Beitrag "USB RFID Tag Leser"

Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Entwarnung ;-) Man bin ich blöd, ich hatte die Datenleitungen D+ & D- 
Vertauscht. Das ist mir jetzt ein wenig peinlich, aber ich glaube ich 
sollte nicht mehr bis um 1 Uhr nachts "noch schnell" was fertig machen 
wollen...

Die Schaltung tut jetzt, die Vertauschung behoben und das Problem war 
erledigt!

Danke für die Denkanstöße, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen 
nicht.

@Holger Harten,

Danke, das sehe ich mir trotzdem mal an, vielleicht kann ich noch was 
lernen.

MfG
Roland

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.