mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik suche passenden microcontroller?


Autor: johntwenty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
suche microcontroller mit folgenden anforderungen: 2 UART (ev USART), 
4PWM channels! wer kennt einen wo bekomme ich den?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein Mega64 wäre ein Kandidat mit 2 UART und 8 PWM

Gruß Sebastian

Autor: Emperor_L0ser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier kurz eine liste aller avr's
http://www.atmel.com/dyn/products/param_table.asp?...

mfg emperor_l0ser

Autor: johntwenty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe schon an den ATmega 644P gedacht, aber der ist schwer zu bekommen 
(oder weiss gerade jemand wo man den bekommt?)! was ist der unterschied 
ausser der taktrate von dem ATmega64 und ATmega644P?

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den ATmega644 gibt's z.B. bei CSD (www.csd-electronics.de). Die 
P-Version hat AFAIK 'nen noch geringeren Stromverbrauch, ob das in's 
Gewicht fällt musst du wissen, sonst tut's auch die normale Version 
(Ohne P). Der 644er ist der Nachfolger vom 64er mit einigen 
Verbesserungen, z.B. Capture-Unit bei jedem Timer und solchen Dingen. 
Braucht auch weniger Strom, wenn alles ausgeschaltet wird ist der mit 
weniger als 1uA zufrieden.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Burch wrote:
> Der 644er ist der Nachfolger vom 64er
Nö. Der ATMega644 ist eher ein Nachfolger vom ATMega16/32. Er hat nur 32 
I/Os (Mega64: 53 I/Os) und kommt (für Hobbylöter interessant) im 
Gegensatz zum ATMega64 u.a. im leicht handhabbaren DIL40-Gehäuse daher 
(Den Mega64 gibts nur im QFP).

EDIT:
Der Mega644 hat übrigens nur einen USART. Entspricht deshalb nicht den 
Anforderungen von johntwenty.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Philipp Burch:
Könnte es sein, dass Du den Mega645 meintest?
                                  ^

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ich meinte schon den 644er, hatte aber den 64er mit dem 16/32er 
verwechselt, da er oben nach dem Unterschied 64/644P fragte. Danke für's 
Korrigieren :)

Wie auch immer, die oben genannte Tabelle von Atmel dürfte bei der 
Entscheidung helfen ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.